Windows 10 Insider Preview Build 16179 für PC & Build 15205 für Mobile

Neue Windows 10 insider Preview Builds für PC und Mobile verfügbar
Kommentare

Laut einem Blogpost auf dem Windows-10-Blog steht der Windows 10 Insider Preview Build 16179 für PC ab sofort allen Windows Insidern im Fast Ring zur Verfügung. Gleichzeitig wurde auch der Insider Preview Build 15205 für Mobile veröffentlicht.

Windows Insidern wurde wieder ein doppeltes Release beschert: Wie Dona Sakar vom Windows Insider Program in ihrem Blogpost verkündet, stehen ab sofort Build 16179 für PC und Build 15250 für Mobile zur Verfügung.

Windows 10 Insider Preview Build 16179 für PC

Zu den Neuerungen, die im Build 16179 enthalten sind, gehört unter anderem Power Throttling, das den Energieverbrauch von im Hintergrund laufenden Tasks drosseln und so den Energieverbrauch um bis zu elf Prozent senken soll. Zudem arbeitet das Microsoft-Team weiter daran, Hyper-V auf Windows 10 für Entwickler zu vereinfachen. Dafür führen sie mit dem neuen Build automatische Checkpoints ein, auf die die virtuelle Maschine bei Fehlern immer wieder zurückgesetzt werden kann.

Zu den kleineren Änderungen und Bugfixes, die der Build 16179 für PC mitbringt, gehört unter anderem die Behebung eines Problems, wodurch das Herunterladen der Sprache Hindi aus den On-Demand Language Resources zu einem Absturz von Microsoft Edge führte. Zu den Neuerungen zählt außerdem, dass die bestehende Group Policy zum Ausschalten des Lock Screens ab sofort für Nutzer der Windows 10 Pro Edition verfügbar ist.

Windows 10 Insider Preview Build 15205 für Mobile

Mobile-Nutzern hat der neue Build keine neuen Features beschert, dafür ist aber die Liste der sonstigen Änderungen und Bugfixes nicht zu verachten. Laut Blogpost ist unter anderem ein Problem behoben worden, wodurch Continuum stoppte, wenn HP Elite X3 Case geschlossen wurde. Außerdem gefixt wurde ein Issue bezüglich Backup und Restore, das vor allem Nutzer mit langsamer Netzwerkverbindung betraf. Ein weiteres Problem, das dazu geführt hatte, dass einige Varianten des Alcatel IDOL 4S den Build 15204 der letzten Woche nicht ausgespielt bekamen. Der neue aktuelle Build sollte nun von allen Modellen installiert werden können.

Weitere Informationen zu den Neuerungen sowie die vollständigen Listen der Known Issues für PC- und Mobile-Build stehen auf dem oben genannten Blogpost zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -