Neuer Redstone-2-Build für Windows 10 Mobile bringt Änderungen am UI und Action Center

Windows 10 Mobile: Neuer Build bringt verbessertes UI
Kommentare

Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Windows-Insider-Chefin Dona Sarkar erneut auf den Release-Knopf drückt und ein weiterer Build von Windows 10 Mobile an die Tester geht. Einen kleinen Vorgeschmack darauf, wie das neue Redstone-2-Release aussehen wird, gibt Szene-Insider „Core“ jetzt auf Twitter.

Wie der Arbeitstag des Windows-Teams aussieht, ist aktuell kein großes Geheimnis: Ein neuer R2-Insider-Build für Windows 10 Mobile ist in Arbeit und könnte schon bald auf den Smartphones der Windows-Insider landen. Wann genau steht zwar noch nicht fest, dafür zeigt uns Twitter-User „Core“ jetzt, welche Änderungen die neue Vorabversion (wahrscheinlich) bringt.

Windows 10 Mobile: Verbesserungen an UI und Action Center

Unter anderem soll es Verbesserungen am User Interface (UI) geben. Das Design der aktuellen Version von Windows 10 Mobile ist stark an Windows Phone 8.1 angelehnt, mit nur minimalen Veränderungen. Das dürfte sich bald ändern, denn im nächsten R2-Build soll das WiFi-Einstellungsmenü angepasst werden:


Darüber hinaus arbeite das Team an einem fließenderen Übergang vom Porträt- in den Landscape-Modus sowie an einem „multiple cross-architecture subsystems“– so „Core“. Das Action Center könnte nach dem Update außerdem so aussehen:


Scheint ganz so, als würde Microsoft nun auch den Windows-Phone-Nutzern etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Ob es die gezeigten Änderungen tatsächlich in das neue R2-Release schaffen werden und welche Neuerungen darüber hinaus anstehen, bleibt jedoch abzuwarten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -