Kolumne XAML Expertise: WPF und Windows-Apps

XAML-Tipp: WPF – Abfrage, ob Hardwarebeschleunigung zum Einsatz kommt
Kommentare

In der Kolumne „XAML Expertise“ präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: „WPF: Abfrage, ob eine Hardwarebeschleunigung zum Einsatz kommt“.

Als WPF das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, bewarb Microsoft die Hardwareunterstützung der GPU für das Rendern der neuen modernen Oberfläche. Leider zeigte sich in der Realität, dass WPF nicht gerade die performanteste Lösung ist. So baut der XAML-Core komplett auf .NET auf und befindet sich somit in einer managed Umgebung.

Bei den neuen Universal Windows-Apps ist der XAML-Core hingegen komplett nativ implementiert worden. Das macht sich vor allem durch die extrem hohe Performance bemerkbar. Zum Ermitteln der Hardwareunterstützung bietet die RenderCapability-Klasse von System.Windows.Media die Tier Property an. Diese teilt durch einen Zahlencode die jeweilige Unterstützung mit. So kann man dem Anwender eine schlankere Lösung der Oberfläche bereitstellen. In Listing 1 wird der Code für die Abfrage gezeigt.

int displayTier = (System.Windows.Media.RenderCapability.Tier >> 16)

if (displayTier == 0)
{
  // Keine Hardwarebeschleunigung
}
else if (displayTier == 1)
{
  // Hardwarebeschleunigung kommt zum Einsatz, 
  // wenn die Systemressourcen verfügbar sind und nicht ausgeschöpft wurden
}
else
{
  // Unterstützt volle Hardwarebeschleunigung
}

Windows Developer

Windows DeveloperDieser Artikel ist im Windows Developer erschienen. Windows Developer informiert umfassend und herstellerneutral über neue Trends und Möglichkeiten der Software- und Systementwicklung rund um Microsoft-Technologien.

Natürlich können Sie den Windows Developer über den entwickler.kiosk auch digital im Browser oder auf Ihren Android- und iOS-Devices lesen. In unserem Shop ist der Windows Developer ferner im Abonnement oder als Einzelheft erhältlich.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -