Kolumne XAML Expertise: WPF und Windows-Apps

XAML-Tipp: Windows-10-Apps – Passwort anzeigen lassen mit dem PasswordRevealMode
Keine Kommentare

In der Kolumne „XAML Expertise“ präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: „Windows-10-Apps: Passwort anzeigen lassen mit dem PasswordRevealMode“.

Windows-10-Apps: Passwort anzeigen lassen mit dem PasswordRevealMode

Für die Eingabe von Passwörtern wird ein eigenes PasswordBox-Steuerelement bereitgestellt. Dieses unterscheidet sich durch zahlreiche Sicherheitsaspekte vom Standard-TextBox-Steuerelement. Eines davon ist die verschleierte Darstellung des eingebenden Texts durch individuelle Zeichen. Meist sind dies große schwarze Punkte oder Sterne. Möchte der Benutzer vor der Bestätigung dennoch sehen können, was er eingetippt hat, muss die entsprechende Einstellung durch einen Klick auf den „Zeigen“-Button auf der rechten Seite aktiviert werden.

Dieses Verhalten kann der Entwickler ab Windows-10-Universal-Apps individuell festlegen. Dafür wurde das PasswordBox-Steuerelement um das PasswordRevealMode-Property erweitert. Es bietet drei unterschiedliche Optionen an: „Hidden“, „Peek“ und „Visible“.

Als Standardwert ist „Peek“ aktiv, das für die Anzeige des „Zeigen“-Button sorgt. Bei „Visible“ wird die Verschleierung komplett ausgeschaltet, und das Passwort ist auch direkt bei der Eingabe sichtbar. Bei „Hidden“ ist die Verschleierung wieder aktiv, und der „Zeigen“-Button steht nicht mehr zur Verfügung. In Listing 1 wird gezeigt, wie das PasswordRevealMode-Property verwendet wird.

<StackPanel VerticalAlignment="Center" HorizontalAlignment="Center">
  <TextBlock FontSize="25" Text="Password" />
  <PasswordBox FontSize="30"
    MaxLength="10"
    PasswordChar="*"
    PasswordRevealMode="Hidden"
    Height="50" 
    Width="250"/>
</StackPanel>
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -