Kolumne XAML Expertise: WPF und Windows-Apps

XAML-Tipp: Zeilenumbruch bei einer TextBox
Kommentare

In der neuen Kolumne „XAML Expertise“ des Windows Developer präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: „XAML: Zeilenumbruch bei einer TextBox“.

XAML: Zeilenumbruch bei einer TextBox

Ein Zeilenumbruch bei einem TextBox-Steuerelement kann auf unterschiedliche Wege erfolgen. Einmal beim Bestätigen der Enter-Taste durch den Anwender oder ganz einfach per Programmcode. Für beide Lösungen muss zuerst die TextBox-Eigenschaft Wordwrap auf true gesetzt werden. Die TextBox unterstützt nun einen Zeilenumbruch beim Drücken der Enter-Taste. Soll ein Umbruch per Code erfolgen, werden so genannte Escape-Sequenzen benötigt. Diese sind durch einen Backslash und ein Zeichen gekennzeichnet. So wird bei der gebundenen String-Property ein Text an der gewünschten Stelle mit \r\n eingefügt. Die XAML-Anwendung wird dann genau an der jeweiligen Stelle einen Zeilenumbruch darstellen. Das „r“ steht für return und das „n“ für new line.

Windows Developer

Windows DeveloperDieser Artikel ist im Windows Developer erschienen. Windows Developer informiert umfassend und herstellerneutral über neue Trends und Möglichkeiten der Software- und Systementwicklung rund um Microsoft-Technologien.

Natürlich können Sie den Windows Developer über den entwickler.kiosk auch digital im Browser oder auf Ihren Android- und iOS-Devices lesen. In unserem Shop ist der Windows Developer ferner im Abonnement oder als Einzelheft erhältlich.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -