entwickler.de

XAML-Tipp: UWP – App über die Eingabeaufforderung starten

Das Ausführen von Programmen über die Eingabeaufforderung ist keine Neuheit in der Windows-Welt. Die Windows-Standardprogramme können jederzeit über die Eingabeaufforderung wie zum Beispiel notepad oder calc geöffnet werden. Für die Unterstützung eigener Anwendungen ist das Eintragen von Systemvariablen in den Systemeinstellungen notwendig.

Seit dem Windows 10 Fall Creators Update ist es möglich, dass eigene Windows-Apps ebenfalls über die Eingabeaufforderung gestartet werden können. Dazu muss nur eine Konfiguration innerhalb der Package.appxmanifest-Datei erfolgen; das Eintragen von Systemvariablen ist hierbei nicht mehr notwendig.

Die Package.appxmanifest-Datei innerhalb von Visual Studio mit einem Rechtsklick auf Open With … im XML-Editor öffnen. Der XML-Inhalt der Datei wird angezeigt und ganz oben bei der Package-Deklaration ein zusätzlicher XML-Namespace benötigt. Zudem sind die Metadaten für die Verwendung dieser Erweiterung relevant, die dann innerhalb des Application-Tags hinzugefügt werden müssen. Der zusätzliche XML-Code steht in Listing 1. In Abbildung 1 ist zu sehen, wie einfach die eigene App über die Eingabeaufforderung geöffnet wird.

Abb. 1: Die App über die Eingabeaufforderung starten

<Extensions>
    <uap5:Extension
      Category="windows.appExecutionAlias"
      Executable="CMDStartAppSample.exe"
      EntryPoint="CMDStartAppSample.App">
      <uap5:AppExecutionAlias>
        <uap5:ExecutionAlias Alias="CMDStartAppSample.exe" />
      </uap5:AppExecutionAlias>
    </uap5:Extension>
  </Extensions>
</Application>