Wird 2013 das Jahr der Cloud? Und wenn ja, welche Rolle spielt dabei Windows Azure? – ein Blick in die .NET-Kristallkugel
Kommentare

2012 war ein aufregendes Jahr für Microsoft. Windows 8 ist erschienen, das Surface, Visual Studio 2012 und das .NET Framework 4.5; mit Windows Phone 8 hat man endlich eine konkurrenzfähige Mobile-Strategie in petto. Da fragen wir uns doch: Kann es noch spannender werden? Was mag wohl das kommende Jahr bringen?

Gemeinsam mit einigen Experten aus der .NET Community möchten wir einen Blick in die Kristallkugel werfen. Heute haben wir ihnen die folgende Frage gestellt:

Wird 2013 das Jahr der Cloud? Und wenn ja, welche Rolle spielt dabei Windows Azure?

Und hier sind die Antworten unserer Experten:

Gregor Biswanger (Microsoft MVP):

Leider wird das Thema Cloud heute noch im Allgemeinen falsch aufgenommen. Doch öffnen sich selbst konservative Firmen immer mehr dazu, denn gerade die hohe Ersparnis an Bereitstellung, Administration und Hardware verlocken die Unternehmen. Seit Windows Azure vor drei Jahren veröffentlicht wurde, beobachte ich die Entwicklung mit hohem Interesse. Ich selbst arbeite jetzt fast ein Jahr intensiv damit und bin über die neuen Änderungen und Dienste sehr erfreut. Abgesehen von Azure direkt erspart die Cloud-Lösung der TFS Services (https://tfs.visualstudio.com) einiges an Vorbereitung und Administration. Zudem ist die Integration in Visual Studio 2012 traumhaft. Ich bin fest davon überzeugt, dass gerade solche Dienste, Software as a Service (SaaS) à la Office 365 und Infrastructure as a Service (IaaS), immer wichtiger für Unternehmen werden und das wird sich gerade im Jahr 2013 stark etablieren. Derzeit ist die Nachfrage nach der Amazon Cloud höher als die nach Windows Azure. Microsoft hat sich mit Windows Azure allerdings sehr stark geöffnet und unterstützt viele andere Nicht-Microsoft-Technologien (z.B. Java, PHP, uvm.). Es wird im Jahr 2013 ein spannendes Rennen und gerade im Kampf der Giganten dürfen wir uns an immer attraktiveren Kampfpreisangeboten erfreuen.

Matthias Fischer (Windows-Phone-Entwickler):

Die Bedeutung der Cloud nimmt mit Sicherheit in den kommenden Jahren stark zu. Es wird immer mehr Anwendungen geben, welche Ihre Daten in der Cloud ablegen, um dem Benutzer auf quasi „jedem Gerät“ die Möglichkeit zur Betrachtung oder zur Bearbeitung von Dokumenten zu geben. Windows Azure fügt sich nahezu nahtlos in das Windows 8 Ecosystem ein. Ich denke viele Anwendungen auf der Windows 8 Plattform werden 2013 Azure nutzen.

Oliver Michalski (Leader Windows Azure Community Deutschland):

Geht man von der Investitionsbereitschaft der Unternehmen in den Cloudbereich aus, müsste die Antwort lauten: Ja, 2013 wird das Jahr der Cloud! In Deutschland muss allerdings noch mit zahlreichen Vorurteilen aufgeräumt werden (z.B. Datenhoheit, Datensicherheit).

Daniel Grund (Saxonia Systems AG):

Cloud Computing ist laut Studien einer der wichtigsten Trends für das nächste Jahr, insbesondere im Bereich Virtualisierung (IaaS), aber auch im Bereich der Cloud-Anwendungen (SaaS) und -Dienste (PaaS). Microsoft selbst hat bereits in den letzten beiden Jahren zahlreiche seiner Angebote in die eigene Cloud-Lösung Azure integriert: Office 365, Windows 8, Exchange, SQL Server, TFS etc. Ziel ist die kostengünstige Verfügbarkeit von Daten und Diensten zu jeder Zeit an jedem Ort. Ein Trend, der sich auf alle Fälle fortsetzen wird und an dem man auch als Entwickler über kurz oder lang nicht vorbei kommt.

Patrick Herting (Softwareentwickler bei Saphir Software):

Auf jedenfall wird es das Jahr der Cloud. Ich denke Windows Azure bekommt unverdient noch viel zu wenig Aufmerksamkeit. Viele haben Angst vor der Cloud und vor Datenmissbrauch etc. Wenn sich diese Vorurteile legen und die Cloud im Allgemeinen mehr akzeptiert wird, kommt Windows Azure auch immer mehr zum Vorschein und kann sich entfalten. Dann wird Windows Azure aber auch ein unverzichtbares Werkzeug und die Plattform für und in der Cloud sein.

Peter Pohmann (dataWeb):

Ich glaube nicht an die Cloud in Deutschland. Dazu ist die Rechtslage zu komplex und es gibt in den Firmen große Besitzstände, die hartnäckig verteidigt werden.

Und was denken Sie? Wird 2013 das Jahr der Cloud? Und wenn ja, welche Rolle spielt dabei Windows Azure?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -