Write Once, Play Everwhere – MonoGame 3.2 erschienen
Kommentare

Spieleentwickler verwenden MonoGame dazu, ihre Windows-Spiele auch auf anderen Systemen zum Laufen zu bringen. Unter anderem werden iOS, Android und die OUYA-Konsole unterstützt. Nach über einem Jahr

Spieleentwickler verwenden MonoGame dazu, ihre Windows-Spiele auch auf anderen Systemen zum Laufen zu bringen. Unter anderem werden iOS, Android und die OUYA-Konsole unterstützt. Nach über einem Jahr und insgesamt 1.600 Commits ist nun mit MonoGame 3.2 die neuste Version erschienen.

Diese führt über 40 neue Features ein, darunter der Visual Studio 2013 Support für MonoGame-Templates, die Kompatibilität mit Xamarin.Mac und der Touch-Support für Windows-Desktop-Spiele. Die GamerServices unter iOS wurden auch verbessert und der Orientierungs-Support unter iOS soll jetzt richtig funktionieren. Im Zusammenspiel mit dem OUYA-Gamepad sind ebenfalls einige Verbesserungen zu erkennen.

Die Links zu den jeweiligen Installern finden Sie auf der Projektseite. In dieser Version gibt es nur Installer für Windows, da das Release Packaging für Mac und Linux derzeit überarbeitet wird.

Wenn Sie mehr zur Spieleentwicklung mit dem MonoGame-Framework erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unseren einführenden Artikel von Tam Hanna.

Aufmacherbild: Retro old computer video game lights background von Shutterstock / Urheberrecht: aastock

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -