Xbox One Update mit verbessertem Media Player
Kommentare

Ab sofort werden Updates und neue Features auf die Microsoft-Konsole Xbox One ausgerollt, in den nächsten Tagen dürften sie auf alle Systeme gepusht werden.

Unter den Neuerungen sticht besonders die überarbeitete Media Player App hervor, die es jetzt unter anderem erlaubt, Mediadaten von einem angeschlossenen USB-Gerät abzuspielen. Der DLNA-Support für Home Media Server ist ebenfalls geplant. Außerdem soll die Xbox One schon bald deutlich mehr Formate als noch die Xbox 360 unterstützen, darunter animierte Gifs und MKV-Dateien.

Xbox One Update – das sind die neuen Features

Auch die Funktionen der Party App wurden erweitert. So können Gruppenanführer ab jetzt festlegen, ob zum Eintritt in die Gruppe eine Einladung benötigt wird, und sie können Mitglieder wieder aus der Gruppe entfernen. Innerhalb der Party App werden neuerdings alle Aktivitäten der Mitglieder angezeigt, sodass man erkennen kann, wer gerade dasselbe Spiel spielt.

Das neuste Xbox One Update beinhaltet ebenfalls Aktualisierungen für SmartGlass. Statusnachrichten und Kommentare können jetzt aus dem Activity Feed heraus verfasst werden. Ein personalisierter Activity Feed wurde dem eigenen Profil hinzugefügt und die Messages erstrahlen in neuem Layout. Game Clips kann man künftig direkt aus der Now-Playing-Leiste heraus erstellen.

Der Kinect-Sprachbefehl „Xbox On“ zum Einschalten der Konsole wird mit dem neusten Update auch in Australien, dem französischsprachigen Teil von Kanada, Italien, Spanien und Mexiko eingeführt. Der OneGuide kommt nach Brasilien, Mexiko, Österreich und Irland. Darüber hinaus kann man seine Xbox One nach dem Update aus dem verbundenen Standby heraus direkt in den TV-Modus starten.

Aufmacherbild: Colorful Equalizer look background von Shutterstock / Urheberrecht: Piotr Neffe

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -