Xdebug 2.2 unterstützt jetzt PHP 5.4
Kommentare

Xdebug wird zehn Jahre alt und lernt mit Version 2.2 einiges dazu – unter anderem den Umgang mit Closures, indem es Pseudo-Funktionen in Stack-Traces anlegt. Wie das im Einzelnen aussieht, zeigt

Xdebug wird zehn Jahre alt und lernt mit Version 2.2 einiges dazu – unter anderem den Umgang mit Closures, indem es Pseudo-Funktionen in Stack-Traces anlegt. Wie das im Einzelnen aussieht, zeigt der Macher Derick Rethans auf seiner Website.

Xdebug 2.2.0 hat Colours on the Command Line und unterstützt jetzt Closures, wie sie in PHP 5.4 verwendet werden. Quelle: Derick Rethans

Weitere Neuerungen umfassen var_dump() overloading via CLI sowie farbige Ausgabe in der Kommandozeile (siehe Bild). Außerdem wurde die Performance der Code Coverage verbessert. Sämtliche Änderungen und Optimierungen sind dem Changelog zu entnehmen.

Zum Download gibt es Xdebug 2.2.0 auf der Xdebug.org-Webpage. Die Sources findet Ihr auf GitHub.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -