Yii 2.0 – Was von der neuen Version erwartet werden kann
Kommentare

Eigentlich sollte der erste Stable Release von Yii 2.0 Mitte des Jahres erfolgen, nachdem im April die letzte Beta-Version des Frameworks veröffentlicht wurde.

Arno Slatius geht zwar davon aus, dass die Arbeit an einem Yii 2.0-Release-Candidate zu 99 Prozent abgeschlossen sein dürfte, man aber auf die angekündigte finale Version noch ein wenig länger warten muss. Anhand einer Beispielanwendung, die es bereits in der ersten Version von Yii gab und die nun auf Yii 2 basiert, wirft er trotzdem schon mal einen Blick darauf, was von der neuen Version erwartet werden kann.

Yii 2.0 soll „state of the art“-Framework werden

Yii wurde 2008 in einer ersten Version veröffentlicht, seit letztem Jahr wird intensiv an Version 2.0 gearbeitet – mit dem Ziel, ein „state of the art new generation PHP-Framework“ zu werden. Dafür werden die neuesten Technologien, zum Beispiel die Installation über Composer oder Namespaces, übernommen.

Dementsprechend stiegen die System-Anforderungen von Yii. So ist zur Nutzung mindestens PHP 5.4 erforderlich. Außerdem benötigt man die Extensions mb_string, PDO und intl.

Welche Änderungen Yii 2.0 bringt

Für Yii 2.0 gibt es derzeit zwei Beispielapplikationen: eine Basis-Version und eine Advanced-Version. Eine der ersten Änderungen, die bei der Installation ins Auge fällt, ist ein verändertes Directory-Layout, das für eine verbesserte Sicherheit der Applikation sorgen soll. Wenig Veränderung gibt es bei der Funktionalität der Kontaktseite und des Login-Formulars.

Deutlich überarbeitet wurde hingegen das Design der Basis-Applikation. Sie baut auf Twitter Bootstrap, anstatt wie zuvor auf CSS Blueprint, auf. Dadurch erhalten Nutzer deutlich mehr Applikations-Komponenten und können so schneller Applikationen erstellen.

Ebenso neu ist ein Debug-Button am unteren Seitenende, der automatisch installiert und aktiviert ist. Dadurch erhalten User schnellen Zugriff auf Informationen zur Konfiguration, Anfragen und Applikations-Logging. Zudem wird auch eine Anfragen-History mit Debug-Informationen angelegt.

Ein besonders nützliches Feature ist Yiis Umwandlung von Fehlern zu Exceptions, die durch Rendern direkt auf die Stelle verweisen, wo der Code einen Fehler aufweist. Noch immer mit an Bord ist zudem der Code-Generator Gii.

In der Advanced-Version gibt es auch die Möglichkeit zur User-Authorization, Authentication und Passwort-Wiederherstellung. Zudem ist die Applikation in Frontend und Backend aufgeteilt.

Änderungen bei Modellen und Controllern

Yii 2.0 soll noch weitere Änderungen bringen, etwa, dass Array-Short-Tags verfügbar sind und Echo-Short-Tags genutzt werden können, weil sie nicht länger von Konfigurations-Einstellungen abhängig sind.

Auch wurde die Funktion mit der auf die Application-Instanz zugegriffen wird von einer statischen Funktion zu einer statischen Variablen geändert. Ebenso kann mit der Übersetzungs-Funktion Yii dazu aufgefordert werden, die i18n-Komponente zu benutzen oder Variablen auszutauschen. Zudem gibt es mehr Formatierungsoptionen, da das Formatieren von Platzhaltern stark überarbeitet wurde. Dadurch fällt etwa der DateTimeFormatter weg.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, Cross-DBMS-Beziehungen zu definieren.

Bei den Views ist die auffälligste Änderung, dass $this nicht länger auf die Controller-Instance verweist. Zudem gibt Yii 2.0 nun immer einen String auf render()-ähnliche Anfragen zurück, während zuvor der Output automatisch wiederholt wurde.

Yii 2.0 soll also zahlreiche Verbesserungen bringen, die das Arbeiten mit dem Framework vereinfachen sollen. Entwicklern kommt zudem zu Gute, dass die Dokumentation von Yii 2.0 sehr viel besser sein soll, als noch bei Yii 1.1. Neben den hier erwähnten Neuerungen, gibt es noch zahlreiche weitere Änderungen, die Arno Slatius ausführlich in seinem Artikel erklärt.

Es ist also weniger eine Frage, ob sich das Upgrade auf Yii 2.0 lohnen wird, sondern hauptsächlich, wann die neue Version tatsächlich kommt.

Aufmacherbild: Logo yii-Framework 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -