Zend Framework 2.2 RC1 mit neuen Plugin Managern
Kommentare

Der erste Release Candidate von Zend Framework 2.2 markiert den Feature Freeze, sodass es jetzt ausschließlich um die Konsolidierung der neuen Version geht. Zu den neuen Features zählen unter anderem

Der erste Release Candidate von Zend Framework 2.2 markiert den Feature Freeze, sodass es jetzt ausschließlich um die Konsolidierung der neuen Version geht. Zu den neuen Features zählen unter anderem neue Plugin Manager, die den ServiceManager in einen Inversion of Control Container verwandeln sollen. Dies soll die Flexibilität im Umgang mit vielen Framework-Komponenten erhöhen. Darunter zählen ein Translator Loader Manager, der Hydrator Plugin Manager und der InputFilter Manager. Des Weiteren sorgen neu erstellte Factories für erhöhte Konsistenz bei der Arbeit mit mehreren Plugins.

Ein weiterer Meilenstein ist die Unterstützung von Data Definition Language in ZendDb. Diese abstrahiert zunächst nur für ANSI SQL-92, wie sie in MySQL zum Einsatz kommt. In Zukunft sollen hier weitere Datenbanken hinzukommen.

Weitere Änderungen erfährt Zend Framework in den Komponenten Authentication, Cache, Filter, Form, MVC, ServiceManager, Validator und vielen anderen, wie Ihr der offiziellen Ankündigung entnehmen könnt. Framework-Autor Rob Allen gibt via Tweet Hilfestellung zum Einrichten des Testsystems:

Die finale Version von Zend Framework 2.2 soll in knapp drei Wochen erscheinen. Bis dahin gibt es in kurzen Abständen immer wieder Release Candidates, in denen die Regressionen behoben werden sollen. Schließlich ist geplant, dass es zu Version 2.1 keine Brüche in der Abwärtskompatibilität geben soll.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -