Zend released PHP Cloud Application Platform und Framework 1.11
Kommentare

Zend hat im Rahmen seiner Hauskonferenz Zendcon die neueste Version seines Frameworks veröffentlicht, und damit einhergehend die PHP Cloud Application Platform. Das Framework 1.11 beinhaltet die so genannte

Zend hat im Rahmen seiner Hauskonferenz Zendcon die neueste Version seines Frameworks veröffentlicht, und damit einhergehend die PHP Cloud Application Platform. Das Framework 1.11 beinhaltet die so genannte Simple Cloud API und Support für mobile Anwendungen. Mit der PHP Cloud Application Platform haben Unternehmen fortan zudem einfachen Zugriff auf Cloud Application Services und Management. Zend CEO Andi Gutmans erklärt dazu:

PHP powers one-third of the world’s websites, and already accounts for a substantial portion of all cloud application deployments […] The Zend PHP Cloud Application Platform helps organizations achieve their application performance, availability and productivity goals.

Die Zend PHP Cloud Application Platform integriert sowohl bestehende Zend-Produkte als auch die von Partnern. So beispielsweise native und mobile Cloud-Dienste, Entwicklungsumgebungen für die Cloud (das hauseigene Zend Studio 8.0), Enterprise PHP Stacks, Entwicklung und Management sowie Monitoring und Diagnose.

Dies ist vor allen Dingen möglich durch die Partnerschaft mit RightScale, die man anfang Oktober eingegangen ist. Daher können IT Organisationen während der Entwicklung von Applikationen auch jederzeit auf das RightScale Development und Test Solution Paket zurückgreifen. RightScale CEO Michael Crandell zeigt sich begeistert: „PHP is one of the most popular development languages for building web applications, and we believe the new solution will drive many more businesses to develop, test and deploy their PHP applications on the cloud.“

Die Entwicklung mobiler Cloud Apps wird durch die Simple Cloud API des Frameworks ersmöglich. In Zusammenarbeit mit IBM, Microsoft, Nirvanix, RackSpace und Go-Grid entwickelte Zend die API seit 2009, die Document-, Such- und Speicher-Dienste beinhaltet. Matthew Weier O’Phinney Project Lead des Zend Framework, beschreibt den Nutzen:

Vendor lock-in is a concern to many companies thinking about running their applications in the cloud. With Zend Framework 1.11, developers can start writing cloud applications that support multiple cloud providers, thus mitigating the risk of lock-in.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -