Zend Server 8 im AWS Marketplace mit neuen Features
Kommentare

Bereits seit einiger Zeit gibt es die PHP-Applikations-Plattform Zend Server auch in der Cloud der Amazon Web Services. Die neue Version von Zend Server im AWS Marketplace, 8.0.1, bringt nun einige neue Features mit sich, die besonders auf die User von Amazon Web Services ausgelegt sind. Im Zend-Entwickler-Blog wurden die Neuerungen von Dima Zbarski vorgestellt.

Neue Features bei Zend Server 8 im AWS Marketplace

Die neuste Version von Zend Server 8 im AWS Marketplace bringt einige neue Features und Verbesserungen mit sich. Dazu gehört zum Beispiel eine neue Amazon-Web-Services-Z-Ray-Extension, ein auf JSON basierendes neues User-Datenformat und die Möglichkeit, einen Amazon Web Services Access Key und Secret Key zu definieren.

Ebenso kann Code dank automatischem Deployment direkt von ZPKs, S3 oder Git deployed werden. Auch gibt es neue Cluster-Einstellungen, mit denen manuell kontrolliert werden kann, ob Zend Server beim Startup einem Cluster beitreten soll, sowie eine neue Custom-Script-Ausführung nach dem Beenden des Instanzen-Startups.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Features bietet der zugehörige Blogpost im Zend-Entwickler-Blog. Zend Server 8 im AWS Marketplace steht auf der Projekt-Seite zum kostenlosen Testen zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -