Zend Zerver 6 ist da – im AWS Marketplace!
Kommentare

Wer seine PHP-Anwendungen in der Amazon Cloud hosten lassen und mit Zend Server verwalten will, der muss künftig seine Rechnungen nur noch an einer Adresse begleichen. Denn Zend Server ist seit wenigen

Wer seine PHP-Anwendungen in der Amazon Cloud hosten lassen und mit Zend Server verwalten will, der muss künftig seine Rechnungen nur noch an einer Adresse begleichen. Denn Zend Server ist seit wenigen Tagen im Amazon Marketplace verfügbar. Als zugrunde liegendes Betriebssystem stehen weiterhin Ubuntu oder RHEL zur Auswahl.

Zend Server hat in Version 6 ein komplett überarbeitetes User Interface erhalten, dessen Frontend mit HTML5 auf den Stand der Dinge gebracht wurde und dessen Backend über Webservices Daten austauscht. Hinzu kommt ein neues Dashboard mit Statusinfos und einem Benachrichtigungszentrum für Problemmeldungen. Ein weiterer Meilenstein ist das Mobile Backend mit RPC- und REST-Anbindungen. Mehr dazu findet Ihr in der News zum Release.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -