Zone.js: Neues vom Angular-Team
Kommentare

Googles AngularJS-Team hat ein Zweigprojekt initiiert mit dem man Zones in JavaScript implementieren kann: Die Library Zone.js
Was genau sind aber Zones überhaupt? – Man kann sie in etwa mit Domains

Googles AngularJS-Team hat ein Zweigprojekt initiiert mit dem man Zones in JavaScript implementieren kann: Die Library Zone.js

Was genau sind aber Zones überhaupt? – Man kann sie in etwa mit Domains in Node.js vergleichen. Wer sich mit Dart beschäftigt, dem dürften sie bereits als Begriff bekannt sein. Im Grunde beschreiben sie einen exekutiven Kontext, der über asynchrone Tasks hinweg besteht – quasi ein Thread-local Storage für JavaScript VMs, der Hooks zwischen asynchronen Tasks erzeugt.

Man kann den Code in einer Zone ausbessern aber auch Behaviours kontrollieren.  Es eignet sich unter anderem zum Debugging, Testing, Mocking und Profiling, da man etwa gut nachvollziehen kann, wo Errors entstanden sind.

Künftig soll Zone.js direkt in AngularJS integriert werden, da es aber eine eigenständige Library ist, kann es problemlos auch für andere Frameworks eingesetzt werden.

Ihr könnt Zone.js auf GitHub  herunterladen. Entwickler Brian Ford hat auf der ng-conf auch einen Talk dazu gehalten:

Aufmacherbild: 3d image of blue networking and internet concept and globe wold map von Shutterstock / Urheberrecht: carlos castilla

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -