Zukunftspläne für Windows Azure Active Directory (WAAD)
Kommentare

Erst kürzlich sind einige Pläne für die zukünftige Entwicklung von Windows Azure Active Directory (WAAD), dem Cloud-Äquivalent von Microsofts Active Directory Service für Windows Server, bekannt

Erst kürzlich sind einige Pläne für die zukünftige Entwicklung von Windows Azure Active Directory (WAAD), dem Cloud-Äquivalent von Microsofts Active Directory Service für Windows Server, bekannt geworden. Im Juni wird es im Rahmen der Microsoft TechEd-Konferenzen einige Sessions zum Thema WAAD geben. Laut einer von Microsoft-Bloggerin Mary Jo Foley aufgedeckten Cloud-Roadmap sollen Nutzern der Windows Azure Cloud jedoch bereits im Vorfeld dieser Konferenzen einige WAAD-Features zur Verfügung gestellt werden.

Windows Azure Active Directory (WAAD) ist ein Cloud-Service, der seinen Nutzern Identitäts- und Zugriffsfunktionen für Anwendungen in Windows Azure und Microsoft Office 365 bietet. Er ermöglicht Single Sign-on (SSO) und kann Anwendungen mit erweiterten Sicherheitsbeschränkungen ausstatten. Verwendet man das WAAD-Feature Access Control Service (ACS), ist außerdem eine Kompatibilität mit bestehenden Active Directory Deployments garantiert.

Dabei betont Microsoft besonders die Synergien zwischen der on-premises-Version von Active Directory und Windows Azure Active Directory. Nutzer sollen sicher auf ihre Anwendungen in der Cloud zugreifen können, indem sie ihre existierenden Active Directory Setups benutzen. Auch die Möglichkeit einer Migration ohne Veränderungen von auf Active Directory basierenden Anwendungen in die Azure Cloud soll gewährleistet sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -