Zum richtigen Üben in der Programmierung
Kommentare

Übung macht den Meister! Das weiß jeder Sportler, und seit den Softwarecraftsmen wissen es auch immer mehr Programmierer. Katas (jap. 形, übersetzt „Form“) haben einen coolen japanischen Namen, kommen aus den asiatischen Kampfkünsten und wurden in der Übertragung auf das Programmieren als Coding-Katas populär.

Marko Schulz, Bernd Schiffer und Sebastian Sanitz von it-agile führten diese Übungsform live auf der IPC 2012 vor und erklärten, wie jeder Teilnehmer selber sofort in der Session auf seinem Laptop mit einer Kata starten kann!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -