Durchstarten mit Scala
Kommentare

Durchstarten mit Scala

Autor/en: Heiko Seeberger, Roman Roelofsen
Erscheinungsdatum: Mai 2011
Seiten: 200
ISBN: 978-3-86802-064-9
Preis: 24,90 € / 25,60 € (A) / 35,50 CHF
PDF-ISBN: 978-3-86802-251-3
PDF-Preis: 16,00 €

Kaum eine andere Programmiersprache kombiniert derart elegant wie Scala die Vorzüge verschiedener Programmierparadigmen und ermöglicht gleichzeitig die vollständige Integrationsfähigkeit mit Java. Die Java-Plattform hat sich seit über einem Jahrzehnt als eine der wichtigsten Laufzeitumgebungen für Desktop- und Serversoftware etabliert. Dahingegen stößt die Programmiersprache Java zunehmend an ihre Grenzen bei dem Versuch, mit der ständig steigenden Komplexität in der Softwareentwicklung und den Herausforderungen von verteilten und parallelisierten Systemen Schritt zu halten. Scala bietet die Ausdrucksstärke und Klarheit einer dynamischen Programmiersprache, stellt die Funktionen einer Sprache wie Erlang geschickt über Bibliotheken zur Verfügung und gewährleistet gleichzeitig durch statische Typisierung die Codekorrektheit, wie wir es von Java her kennen. Das Ergebnis ist eine Programmiersprache, mit der wir einfache Aufgaben auf einfache Weise bewerkstelligen können und die für komplexe Herausforderungen maßgeschneiderte Lösungen ermöglicht. Dieses Buch bietet allen Scala-Interessierten und Einsteigern einen praxisnahen und zielgerichteten Weg, um Scala zu lernen. Dabei legen die Autoren den Fokus bewusst auf die Praxis der Softwareentwicklung, um dem Leser die Vorteile von Scala möglichst direkt näher zu bringen. Im Rahmen eines durchgängigen Fallbeispiels wird der gesamte Zyklus der Softwareentwicklung abgedeckt, vom Einrichten der Entwicklungsumgebung über "Debugging" mit dem interaktiven Interpreter (REPL) und testgetriebener Entwicklung unter Verwendung von Testbibliotheken bis hin zur Integration in Java-EE-Umgebungen. Selbstverständlich wird der Leser dabei Schritt für Schritt mit allen Grundlagen von Scala vertraut gemacht, sodass er nach der Lektüre dieses Buchs das nötige Rüstzeug für eigene Scala-Projekte hat.

Zum Autor:

Heiko Seeberger ist Diplomphysiker und verfügt über fünfzehn Jahre Erfahrung in IT-Beratung und Softwareentwicklung. Er zählt in Deutschland und international zu den führenden Scala-Experten, ist aktiver Open Source Committer, Autor zahlreicher Fachartikel und Redner auf einschlägigen Konferenzen.


Roman Roelofsen beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der funktionalen Programmierung und deren Vorzügen für die alltägliche Softwareentwicklung. Dabei gilt sein Fokus besonders der serverseitigen Programmierung mit Scala und Java EE. Seine jahrelange Expertise in diesen Feldern gibt er in Open-Source-Projekten, Fachartikeln und Konferenzenbeiträgen weiter.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -