TFS Jumpstart
Kommentare

TFS Jumpstart - Per Express zum Application Lifecycle Management (aktualisierte 2. Auflage)

Autor/en: Tobias Richling
Erscheinungsdatum: Mai 2017
Seiten: 320
ISBN: 978-3-86802-169-1
Preis: 39,90 € (D) / 41,10 € (A)
PDF-ISBN: 978-3-86802-356-5
PDF-Preis: 27,99 €
EPUB-ISBN: 978-3-86802-698-6
EPUB-Preis: 27,99 €

Bereits seit Anfang 2013 kann man auf verschiedenen Wegen an eine kostenlose Ausgabe von Microsofts ALM-Plattform, dem Team Foundation Server (TFS), gelangen: von der On-Premise-Variante TFS Express bis hin zur Nutzung der Visual Studio Team Services in der Cloud. In den letzten Jahren hat sich die Welt rund um den TFS weiterentwickelt, und viele dieser Entwicklungen sind auch am TFS nicht spurlos vorübergegangen. Ein namhaftes Beispiel hierfür ist eine vollständige Integration von Git sowie ein komplett überarbeitetes Build-System, das sowohl per PowerShell-Skript als auch unter Node.js lauffähig ist. Der Trend zu mehr Offenheit bei Microsoft macht also auch vor deren ALM-Plattform zum Glück nicht halt. Es ist heute also einfacher denn je, sich mit dem Team Foundation Server zu befassen und die Mächtigkeit dieser ALM-Plattform für sich zu nutzen. Dieses Buch soll eine einfache Starthilfe auf dem Weg zum gelebten Application Lifecycle Management sein.

Zum Autor:

Tobias Richling begeistert sich schon seit seiner Kindheit für den Umgang mit Computern und die Softwareentwicklung im speziellen – eine Leidenschaft, der er seit fast 15 Jahren auch beruflich nachgeht. Er arbeitet bei der apetito AG in Rheine als Full-Stack-Webentwickler daran, die dortige Softwarelandschaft stets auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. Schon seit deren Entstehen arbeitet er mit der .NET-Plattform und ist noch immer an all ihren Facetten interessiert, insbesondere an den Bereichen der Webentwicklung, in denen die Grenzen zwischen Plattformen und Technologien verschwimmen. Mit dem TFS arbeitet er bereits seit 10 Jahren und ist stets von dem Wunsch getrieben, tägliche Arbeitsabläufe zu vereinfachen und zu automatisieren. Wenn er nicht gerade arbeitet oder sich um seine Familie kümmert, schreibt er gerne Fachartikel, Bücher oder spricht auf Community-Events oder Konferenzen. Sollte dann immer noch Zeit übrig sein, braut er sein eigenes Bier.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -