#adobe flash

Google beendet das Indexieren von Flash-Inhalten

Adobe Flash wird noch in diesem Jahr von der Indexierung der Google-Suchen ausgeschlossen. Der Suchmaschinen-Riese wird zukünftig jeglichen Flash-Content ignorieren und SWF-Dateien nicht länger in den Suchergebnissen anzeigen.

Save the Date: Adobe Flash erreicht 2020 (endlich) sein End-of-Life

Ein erleichtertes Seufzen ist heute im Web und auf den Social-Media-Kanälen ob folgender Nachricht zu hören: Adobe hat das End-of-Life für Adobe Flash für 2020 angekündigt. Und dieses Mal soll das einst allgegenwärtige und nun zumeist unbeliebte Plugin auch wirklich seine wohlverdiente letzte Ruhestätte erreichen ...

Fast Forward: Ausblick auf npm 5 & Firefox Hardware Report für Webentwickler

Heute im Fast Forward: npm führt für die kommende Version ein neues RFC-Modell ein und bietet einen ersten Ausblick auf npm 5. Außerdem hat Mozilla den Firefox Hardware Report für Webentwickler veröffentlicht, Flash-Content wird mit einer "Click-to-Run"-Option in Microsoft Edge versehen und Amazon Aurora erhält mit Spatial Indexing und Zero-Downtime Patching zwei neue Features.

Fast Forward: Flash-Updates beheben Sicherheitslücken & Neues in Visual Studio 15

Im heutigen Fast Forward haben wir mal wieder allerhand Neuigkeiten: So gibt es Updates für Adobe Flash, die einige Schwachstellen beheben sollen. Außerdem gibt es neue Informationen zum Installationsprozess von Visual Studio 15 und neue Versionen von Titanium SDK, Appcelerator CLI und Appcelerator Studio sind da. Des Weiteren ist der Desktop App Converter jetzt direkt im Windows Store verfügbar und es gibt einen Einstieg in die technischen Details von Farben im Web.

Ransomware: Hacker verdienen Millionen mit Malware-Angriffen

Im Jahr 2016 setzen Unternehmen weiterhin auf veraltete Technologien. Und auch Adobe Flash stellt noch immer ein beliebtes Angriffsziel von Hackern dar. Neu hingegen ist, dass die Eindringlinge mithilfe von Ransomware mittlerweile 34 Millionen Dollar im Jahr verdienen. Das sind die Ergebnisse des aktuellen Cisco Midyear Cybersecurity Reports.

Fast Forward: Node.js-Security-Fixes verschoben, Drupal-Updates & Safari ohne Flash

Im heutigen Fast Forward haben wir mal wieder allerhand Updates für euch: Für Drupal stehen zwei neue Versionen bereit und Microsoft Edge unterstützt nun TCP und TLS. Außerdem wurden die angekündigten Security-Fixes für Node.js verschoben, die neuen Features in Visual Studio 2015 sorgen für mehr Produktivität und Apple verabschiedet sich in Safari 10 von Flash. Und als Abschluss zeigen wir euch, wie das Web diesmal gegenüber Apps punkten kann.

Flash und die Sicherheit: A Neverending Story

Alle paar Monate ist es das selbe Spiel: Adobe gibt kritische Sicherheitslücken in seinem Flash Player bekannt und die Rufe der Community nach dem Ende von Flash werden lauter. Nur: Wann kommt das Ende für Flash und was hat es mit den neusten Sicherheitslücken auf sich?

Kontaktloses Bezahlen, Sicherheitslücken galore und ECMAScript 2015 – unser Jahresrückblick

Mit großen Schritten bewegen wir uns in Richtung Jahresende. Zeit zurückzublicken und das Jahr Revue passieren zu lassen. In einer Artikelserie greifen wir die wichtigsten Themen aus 2015 auf – welche Technologien, Ereignisse und Trends haben Entwickler in diesem Jahr besonders bewegt und interessiert? In dieser Ausgabe: Kontaktloses Bezahlen, (Un)Sicherheit überall und ECMAScript 2015.

Goodbye Flash! Adobe öffnet sich für HTML5

Lieber spät als nie! Adobe stellt mit Animate CC ein neues Tool für Web-Entwickler vor, das Animationen für HTML5 und WebGL unterstützt, und hält dennoch in einigen Bereichen am alten Flash-Standard fest. Die alte Fehde mit Apple bleibt, neue Kooperationen mit Facebook, Google und Windows sollen hingegen das Sicherheitsproblem lösen.

Flash: ein Ende mit Schrecken – oder ein Schrecken ohne Ende?

Seit mehr als einer Woche gibt es fast täglich aktuelle Meldungen zu neuen Sicherheitslücken, Patches und der Zukunft von Flash. Gerade letzteres ist kein Wunder – nachdem vergangene Woche der Hack des Hacking Teams bekannt wurde, wurden auch mehrere kritische Sicherheitslücken in der Adobe Software gefunden, die erst nach und nach mit Fixes versehen wurden.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -