#agile

Wider den agilen Schwachsinn

Scrum, Kanban, Extreme Programming, Pair Programming, TDD, BDD, FDD, UDD –- lang ist die Liste der agilen Methoden, die den Prozess der Software-Entwicklung verbessern sollen. Verfolgt man die agilen Diskurse ein wenig genauer, kann man aber schnell auf den Gedanken kommen, dass der erzeugte verbale Wirbel irgendwie in einem Missverhältnis steht zu dem, was Agilität in der Praxis wirklich positiv verändert.

Softwarearchitektur im agilen Kontext [BASTA! TV]

Basta!-Redakteur Hartmut Schlosser spricht mit Daniel Grund, Saxonia Systems AG, über agile Methoden und Prozesse im Kontext der Software-Architekturen. Wenn Sie an weiteren Interviews von der BASTA!

Was zeichnet gute Scrum-Teams aus (Teil 2)

Was muss ein agiles Team können? Zuverlässig und effektiv liefern Zuverlässig liefern fängt mit der Aufwandsschätzung für die Entwicklung an. Softwaresysteme sind Unikate und daher ist jede Schätzung

Was zeichnet gute Scrum-Teams aus

Projekte werden durch ihre Mitarbeiter erfolgreich. Ein erfolgreiches Team steht hinter seinem Produkt, arbeitet nach gemeinsamen Regeln und versteht vor allem sein Handwerk.

Das Beste aus Kanban und Scrum in 11 Schritten

Im ersten Artikel der zweiteiligen Reihe wurde der Methodenhybrid, bestehend aus Kanban und Scrum, vorgestellt. Anhand eines fiktiven Beispiels - in Form eines Comics - soll im zweiten Teil nun das Arbeiten mit Arbeitspaketen nach Scrumban über verschiedene Teams hinweg illustriert werden.

Clean Code

Wir können dieses Problem lösen, indem wir die Abhängigkeit umkehren ("Dependency Inversion"): Jede Abhängigkeit einer Klasse von einer unterhalb angesiedelten Klasse wird durch eine Schnittstelle

Clean Code

SOLID-Prinzip: Liskov Substitution Principle (LSP) Das nächste Prinzip schließt nahtlos an. Barbara Liskov hat in einem Artikel [9] gefordert, dass Subklassen ihre Superklassen immer ersetzen können.

Clean Code

Grundprinzip: Separation of Concerns Ein weiteres Prinzip, das uns dem architektonischen Ziel, lose gekoppelte Systeme zu haben, näher bringt, ist es, die "Angelegenheiten" oder "Belange" von Objekten

Clean Code

Grundprinzip: Tell, dont ask (TDA) In ihrem Artikel "Tell, don't ask" beschreiben die "Pragmatic Programmers" [7] Dave Thomas und Andy Hunt ein Prinzip, das zu besserem Code führt: "Procedural code gets

Clean Code

Grundprinzip: Don't Repeat Yourself (DRY) Das DRY-Prinzip besagt, dass jedes Stück an Wissen oder Information eine singuläre, unmissverständliche und originäre Repräsentation an einem einzigen Ort

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -