#asp.net

ASP.NET WebHooks: Publish-/Subscribe via HTTP

ASP.NET WebHooks unterstützt bei der Realisierung von Publish-/Subscribe-Szenarien via HTTP. Es bietet eine breite Unterstützung für etablierte Webangebote, wie Dropbox, GitHub oder WordPress und erlaubt auch das Bereitstellen von Erweiterungspunkten in eigenen Lösungen.

Fast Forward: Accessibility-Features in Drupal 8 & Migration von ASP.NET Web API

Ins heutige Fast Forward starten wir mit einem kurzen Blick auf die Accessibility-Features in Drupal 8. Außerdem gibt es Hilfestellung bei der Migration von ASP.NET Web API auf ASP.NET Core MVC und wir zeigen, wie das Time Tracking Plugin in PhpStorm bei der Arbeit hilft. Darüber hinaus stellen wir das neue MySQL-in-App-Feature des Azure App Service vor und erklären, wie man Components in Jekyll verwendet. Zum Schluss verraten wir euch zudem die besten CSS-Image-Replacement-Techniken.

.Net Framework 4.6.2 – das steckt drin

.NET Framework wurde aktualisiert und steht jetzt in der Version 4.2.6 bereit. Wie das .NET-Entwicklerteam schreibt, basiert der Großteil der Änderungen auf dem Feedback der Community. Neuerungen gibt es unter anderem in den Bereichen Base Class Library, Common Language Runtime, ASP.NET und ClickOnce.

Fast Forward: ASP.NET-Core-View-Components und Web-API-Templates & Firefox für iOS

Heute im Fast Forward haben wir gleich zwei spannenden Neuigkeiten rund um ASP.NET Core für euch: Unter anderem gibt's eine Video-Anleitung dazu, wie man View Components aus einer Klassenbibliothek lädt und Scott Hanselman verrät, wo sich bereits jetzt Web-API-Templates für ASP.NET-Core-Anwendungen finden lassen. Außerdem informieren wir euch über Neuerungen zum Datenschutzabkommen Privacy Shield, stellen euch das neue Firefox für iOS vor und zeigen euch, wie man Aggregate Pattern mit Eloquent erstellt. Zum Abschluss klären wir außerdem die Frage, an welchen Speicherorten man lokale Daten in Android am besten abspeichern kann.

.NET Core 1.0: Details zur Update-Release-Planung

Die Core-Produkte in der finalen Version 1.0 sind da und sicherlich hatte der ein oder andere Entwickler mittlerweile die Gelegenheit, .NET Core oder ASP.NET Core auszuprobieren. Auch wenn sich die Releases auf dem aktuellen Stand für den produktiven Einsatz eignen, am Ende der Entwicklung angekommen sind sie noch längst nicht. In einem aktuellen Blogbeitrag verrät das .NET-Entwicklerteam jetzt unter anderem, in welcher Häufigkeit neue Updates ausgespielt werden sollen; Schlagworte sind dabei der Long-Term und Fast-Track-Support.

Tolle Typen – Wie statisch muss Typisierung sein?

Wenn es quakt wie eine Ente und schwimmt wie eine Ente, dann ist es eine Ente. Sie haben diesen Spruch schon einmal gehört – er wird von Verfechtern der dynamischen Programmierung seit Jahren immer wieder vorgetragen. Die Ente ist sinnbildlich ein Objekt, ein Element, mit dem anderer Code arbeitet, und an das dieser Code Erwartungen hat: quaken soll sie können, und schwimmen, und wenn das gegeben ist, dann ist alles in bester Ordnung.

.NET Core ab sofort in Version 1.0 verfügbar

Nach zwei Jahren Wartezeit stehen die Core-Produkte .Net Core, ASP.NET Core und Entity Framework Core nun endlich jeweils in der RTM-Version 1.0 zur Verfügung – und das auf Windows, OS X und Linux. Die dazugehörigen Tools sind allerdings weiterhin nur im Preview-Status verfügbar.

.NET Core und Docker: So funktioniert´s

.NET Core in Docker-Containern zum Laufen bringen, aber wie? Mit genau dieser Möglichkeit beschäftigt sich Daniel Meixner im nachfolgenden Video in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Vorab sei verraten: Alles was man dazu braucht, ist Microsofts Container-Image, das über den Docker Hub zur Verfügung gestellt wird.

Was .NET-Entwickler über Node.js wissen sollten

Mithilfe von Node.js findet JavaScript auch auf dem Webserver eine immer größere Verbreitung, denn Entwickler können damit auf Client und Server die gleiche Programmiersprache verwenden. Wir sprechen mit Gregor Biswanger darüber, wieso sich auch .NET-Entwickler mit der Technologie auseinandersetzen sollten, wie der aktuelle Entwicklungsstand aussieht, welche Einsatzmöglichkeiten es gibt und wo die Stärken und Schwächen von Node.js liegen. Mehr Details zu diesen Fragen verrät Gregor Biswanger in seiner BASTA!-Session „Kuck mal, Node.js! Einstieg für .NET-Entwickler“ am 21. September 2016.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -