#azure

Funktionen und Automatisierungswege in Azure DevTest Labs

Im ersten Teil der Serie wurde Azure DevTest Labs allgemein vorgestellt und vor allem der Nutzen für unterschiedliche Stakeholder und Teams in Unternehmen gezeigt. Nachdem also klar sein sollte, dass sich der Einsatz von Azure DevTest Labs sich lohnt und wie ein erstes Lab eingerichtet wird, zeigt dieser Teil, wie man tiefer in das Thema eintauchen kann. Dazu werden einzelne Funktionen im Detail betrachtet und Automatisierungswege gebahnt.

Ein DevOps-Testtraum

Wäre es nicht ein Traum, seine Entwicklungsumgebungen selbst hoch- und runterzufahren, und dabei selbst zu bestimmen, was auf der Maschine läuft?

Windows Developer 10.18

Magazin Buchtipp Windows PowerShell und PowerShell Core – Der schnelle Einstieg Kolumne: Karrieretipps Intern nach oben: Eine interne Bewerbung ist keine Wild...

Windows Developer 9.18

Magazin Buchtipp: Artificial Intelligence and Games Olis bunte Welt der IT Objektorientierung – Manchmal gehts auch ohne Oliver Sturm Azure Einstieg in...

Dokumentation ist nicht alles: Wir Entwicklungsteams müssen der DSGVO Leben einhauchen

Das Internet ist angesichts der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Aufruhr. Jeden Tag flattern E-Mails in mein Postfach, in denen mir von allen möglichen Organisationen in blumigen Worten versichert wird, wie sehr ihnen Datenschutz am Herzen liegt und dass ich mit nur einem Klick dafür sorgen kann, dass mir keine wichtigen Informationen in den diversen Newslettern entgehen.

Windows Developer 6.18

Magazin News Buchtipp Visual C# 2017 Kolumne: Karrieretipps Feedback ist ein Geschenk – wenn es richtig verpackt ist Yasmin Limberger Azure Kolumne:...

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -