#BASTA! 2019

„Wartbarer Code lohnt sich, auch wenn er manchmal nicht so cool ist“

Performance und die Nutzung der neuesten Sprachfeatures sind wichtige Eigenschaften einer guten Software. Doch was hilft der performanteste Programmcode, wenn ihn drei Jahre später niemand mehr versteht und das nächste Update ansteht? Wir haben uns mit BASTA!-Sprecher Thorsten Kansy über die Wartbarkeit von Quellcode unterhalten: Was macht gut wartbaren Cocde aus? Wie erreicht man ihn?

Eine radikal andere Objektorientierung: „Der Kernbegriff ist Messaging“

Objektorientierte Programmierung ist Mainstream. Doch was genau versteht man darunter eigentlich? Was ist in Sprachen wie C++, Java, C# von der ursprünglichen Idee "Die Welt besteht aus Objekten, also sollte Software auch aus Objekten bestehen" übrig geblieben? Nicht viel, meint BASTA!-Sprecher Ralf Westphal. Im Interview führt er uns zurück zu den Ursprüngen der Objektorientierung und präsentiert seinen Ansatz einer neuen, radikalen OO-Programmierung.

Expertencheck: Blazor in .NET Core 3.0 und der Weg zu .NET 5

Die Version 3 von .NET Core ist erschienen. Wir haben uns mit Thomas Claudius Huber, Dr. Holger Schwichtenberg, Jens Lorek und Sebastian Gingter, allesamt .NET-Experten und Sprecher auf der aktuell stattfindenden BASTA!-Konferenz, über die neue Version und die weitere Entwicklung hin zu .NET 5.0 unterhalten. 

Von .NET Core 3.0 und Micro Frontends – die BASTA! 2019 ist eröffnet!

Die BASTA! 2019 ist eröffnet. Die erste Konferenz-Keynote stand ganz im Zeichen von Microsofts brandneuem Release .NET Core 3.0. Was bedeutet die neue Version für .NET-Framework-Anwendungen, und lohnt sich die Migration? Micro Frontends und die Cross-Plattform-Entwicklung kamen in der Keynote ebenfalls nicht zu kurz.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -