#basta!

BASTA! Spring 2018 eröffnet: Progressive Web Apps – das Web ist aktueller denn je

Nachdem die BASTA! im vergangenen Jahr ihren 20. Geburtstag mit einem Microservices-Schwerpunkt gefeiert hat, gibt es für 2018 mit JavaScript ein Thema, das eigentlich noch älter ist, als die BASTA! Kein Grund allerdings, sich des Themas nicht anzunehmen – vor allem vor dem Hintergrund, dass Microsoft gerade erst verkündet hat, PWAs in das kommende Windows-10-Update Redstone 4 zu integrieren.

Microservices – zu klein und zu gut, um nur ein Hype zu sein

Microservices gehören im IT-Buzzword-Bingo zu den Neuzugängen der letzten Jahre, und sie beweisen dabei eine ihrer Qualitäten: sie stehen nicht für eins, sondern vieles, manchmal schon fast für alles. Microservices sind ein fundamentaler Wandel. Sie haben eine strategische Komponente, die auf die Architektur, den Programmierstil, die Arbeitskultur, das Geschäftsmodell und die Technologie Auswirkungen hat.

Progressive Web Apps – die Zukunft von morgen schon heute?

Eine Zukunft ohne App Stores? Kaum vorstellbar, oder? Wie soll die Anwendung installiert werden? Was ist mit Zugriff auf native Features wie Kamera oder Push-Nachrichten? Fragen über Fragen – die Antwort? Progressive Web Apps! Ein seit 2015 durch Google geprägter Begriff, um das Web Stück für Stück nativer zu machen, um mehr und mehr Anwendungen ins Web zu bekommen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Hinzu kommen Themen wie Offlinefähigkeit und ein zweiter JavaScript-Thread.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -