#beacons

Inside IoT: Project Tango im All, Beacon-Koffer & ein IoT-Einhorn

In der letzten Zeit war es etwas still ums Inside IoT, deswegen präsentieren wir euch in dieser Woche gleich zweimal die Highlights aus dem IoT-Universum. Heute geht es unter anderem um die Weltraum-App von Project Tango, die geglückte Fahrt eines autonomen Autos in China und den Beacon-Koffer von Samsonite. Außerdem kommt das Internet of Things langsam in Unternehmen an und wir freuen uns ganz besonders, Tootz, das IoT-Einhorn, vorzustellen.

Inside IoT: Top-Sprachen im IoT, mehr Sicherheit für Eddystone & eine smarte Matratze

Die Highlights aus dem IoT-Universum. Heute geht es unter anderem um die Top-Sprachen im Internet of Things, erste Grundlagen für autonomes Fahren in Deutschland und um die verbesserte Sicherheit von Googles Eddystone. Außerdem soll die eSIM Mobility-Konzepten zum Durchbruch verhelfen, das Smart Home Skill API von Amazon ist erschienen und wir stellen euch die Smarttress vor, eine Matratze mit Fremdgeh-Sensor.

Online oder offline einkaufen? Ein Mix aus beidem, bitte!

Onlineshops können von Offlinestores lernen können und umgekehrt. Über Interactive Wayfinding, Beacons, Machine Learning und personalisierte Produkte kann die Lücke zwischen beiden Verkaufswegen geschlossen werden. Wir stellen Lösungen und Perspektiven für die Symbiose und das multimediale Einkaufserlebnis der nahen Zukunft vor.

Kontaktloses Bezahlen, Sicherheitslücken galore und ECMAScript 2015 – unser Jahresrückblick

Mit großen Schritten bewegen wir uns in Richtung Jahresende. Zeit zurückzublicken und das Jahr Revue passieren zu lassen. In einer Artikelserie greifen wir die wichtigsten Themen aus 2015 auf – welche Technologien, Ereignisse und Trends haben Entwickler in diesem Jahr besonders bewegt und interessiert? In dieser Ausgabe: Kontaktloses Bezahlen, (Un)Sicherheit überall und ECMAScript 2015.

Ionic und das Internet of Things

Das Internet of Things ist ein Konzept, das es allen Geräten ermöglicht, sich mit dem Internet und dadurch mit anderen Devices und Personen zu verbinden. Im Zuge der Ausbreitung des IoT benötigt man allerdings Wege, Connected-Devices zu kontrollieren und mit ihnen zu interagieren – und dafür müssen Apps entwickelt werden. An dieser Stelle setzt das Open-Source-Framework Ionic an: Es dient der Entwicklung von hybriden Mobile-Apps auf Basis von HTML5.

Die Zukunft von Beacons

Beacons basieren auf einem Sender-Empfänger-Prinzip: Sie senden regelmäßig Signale aus, die vom Empfänger – beispielsweise einem Smartphone – über eine installierte App erkannt werden. Die sogenannten Leuchtfeuer basieren auf Bluetooth Low Energy, das extrem stromsparend arbeitet. Eingesetzt wird die Technologie zum Beispiel, um Produktinformationen an Kunden direkt am Point of Sale zu übermitteln. Doch was kann die Beacon-Technologie noch erreichen und welche Bereiche sind in Zukunft interessant?

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -