#Business Intelligence

Fast Forward: Windows-10-Redstone-Leak, Security-Fixes für Node.js & neuer Build für PhpStorm 11 EAP

Heute im Fast Forward haben wir jede Menge Updates sowie Update-Ankündigungen für euch: So kündigt zum einen Node.js wichtige Security-Fixes an, Build 11103 für Windows 10 Redstone ist geleakt und es gibt einen neuen Build für PhpStorm 11 EAP. Außerdem sind NGINX 1.8.1 und 1.9.10 erschienen, die Power-BI-App von Windows 10 gibt's jetzt auch für PCs und Tablets und jQuery UI 1.12.0 Beta 1 steht zur Verfügung.

Fast Forward: React v0.14.2, JSON-Support in MySQL 5.7 & Project Oxford

Heute im Fast Forward: React v0.14.2 ist da, MySQL 5.7 unterstützt JSON und das Sprach-API von Project Oxford ist in der Beta verfügbar. Außerdem hat Microsoft die Business Intelligence Roadmap und Apple drei kryptografische Open-Source-Libraries veröffentlicht. Zudem zeigen wir, wie man „Unread Notifications“-Add-ons für Firefox OS erstellt.

SQL Server 2016: CTP 3.0 verfügbar

Microsoft hat eine neue Vorabversion des SQL Servers 2016 veröffentlicht. CTP 3 bringt einige Neuerungen und Verbesserungen mit und integriert erstmals die Open-Source-Sprache R, die für statistische Analysen eingesetzt werden kann.

Microsofts Selfservice-BI-Werkzeuge – eine Einführung

Seit 2010 gibt es das Schlagwort Selfservice BI. Microsoft bietet in diesem Marktsegment Power BI an, eine Kombination aus Excel-Plug-ins und Cloud-Services, die Anwender bei der Erstellung von BI-Anwendungen unterstützt. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die verschiedenen Tools und Services sowie einen Ausblick darauf, wo die Reise hingeht.

Microsoft Solver Foundation v2.1 veröffentlicht

Microsoft hat die Version 2.1 seines Business Intelligence-Frameworks Solver Foundation veröffentlicht. Die neue Version enthält Änderungen in den Bereichen Application Support, Reporting, Events und

Die wichtigsten SQL-Server-2008-R2-Neuerungen (Teil 2)

Der Berichtsmanager bekommt ebenfalls ein Facelifting, das vom Aussehen und der Funktionsweise an SharePoint angelehnt ist (Abb. 3). Damit ist diese Komponente angemessen modernisiert und in puncto Bedienungskomfort

Die wichtigsten SQL-Server-2008-R2-Neuerungen

Die neueste Version von Microsofts Datenbanktechnologie trägt den Namen SQL Server 2008 R2 (Codename "Kilimanjaro"). Auch wenn "R2" für "Release 2" steht und die Version nicht, wie vermutet werden könnte, SQL Server 2010 heißt, sind einige interessante Neuerungen mit von der Partie. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Neuerungen kurz vorgestellt, damit die Entscheidung, ob sich ein Umstieg (jetzt schon) lohnt oder nicht, leichter fällt.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -