#c#

Reference-Semantik mit C# und .NET Core

Christian Nagel zeigt in seiner BASTA!-Session, dass C# 7 einige Erweiterungen für Value-Type-Parameter mit Referenzsemantik bietet und veranschaulicht diese an zahlreichen Beispielen.

User-Interfaces für alle Plattformen entwerfen mit FireMonkey

Der Wunsch nach dem bestmöglichen Grafikframework, mit dem man möglichst alle Plattformen in nativer Qualität bedient, wird wohl immer unerfüllbar bleiben. Jedes System hat seine individuellen Vor- und Nachteile. Bekannte Vertreter sind zum Beispiel Swing, JavaFX, OpenGL usw. Mit FireMonkey steht seit längerem ein Framework aus dem Hause Embarcadero zur Verfügung, das alle wichtigen Systeme adressiert. Dazu gehören Windows, macOS, Linux, Android und iOS. Lesen Sie hier, wie Sie mit FireMonkey und RAD Studio Anwendungen erstellen, die auf einer Vielzahl von Geräten und Plattformen laufen.

Microsoft Blazor: Razor Syntax und C# im Browser

Blazor ist ein experimentelles Webframework von Microsoft, das Dank neuester Browsertechnologien auf einer .NET Runtime im Browser läuft und völlig auf JavaScript verzichtet. Doch was steckt eigentlich dahinter, wie funktioniert es, und hat das Experiment eine Zukunft?

Mythos C# – Einblick in Design und Konzept der Programmiersprache

Die stetige Weiterentwicklung von Elementen und Konzepten der Sprache C# macht sie zu einer der beliebtesten Programmiersprachen, die auch andere Sprachen inspiriert. Marko Beelmann bietet in seiner Session tiefe Einblicke in die Konzepte und das Design der Sprache C# innerhalb der CLR.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -