#cloud

„Cloud-Nutzer und US-Cloud-Anbieter befinden sich in einer Zwickmühle“

Microsoft Office 365 ist an hessischen Schulen aus Gründen der DSGVO derzeit unzulässig – so heißt es in einer Stellungnahme des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit. Was sind die Auswirkungen und welche DSGVO-Aspekte liegen zugrunde? Das erläutert Rechtsanwältin Frederike Kollmar im Interview. [Mit Update vom 5. August]

IoT Do it Yourself

Beschäftigt man sich als Softwareentwickler mit dem Internet of Things (IoT), liegt das Hauptaugenmerk oft ausschließlich auf der Serverseite und der Auswahl von Cloud-Providern. Dabei ist ein Blick auf die Funktionsweise der eigentlichen „Things“, die die Basis der IoT-Pyramide ausmachen, mindestens genauso faszinierend. Mit ein wenig Programmieraufwand lässt sich sogar ein eigener IoT-Button erstellen.

SymfonyCloud wurde vom Stapel gelassen

Nach einer zweijährigen Entwicklungszeit ist nun die SymfonyCloud an den Start gegangen. Der Platform-as-a-Service soll insbesondere als Hosting-Dienst und vollständiger Stack für Nutzer des Symfony-Frameworks dienen.

Wie Azure uns helfen kann, die Welt zu verstehen

Ein Automobilkonzern mit Hauptsitz in Frankreich, eine Fluglinie aus China und ein weltweiter Onlineversandhandel – was diese Unternehmen gemeinsam haben: Kunden, die über die ganze Welt verteilt Waren und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Hin und wieder beschwert sich einer dieser Kunden.

Azure Cosmos DB: Ganz ir-relational

Dokumentendatenbanken wie Microsofts Cloud-basierte Azure Cosmos DB bieten neue Ansätze und Möglichkeiten, um mit Daten umzugehen – zumindest neu für die Microsoft-Entwicklerwelt, die von relationalen Datenbanken dominiert wurde.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -