#cloud

Ionic und Firebase: Bau deine eigene Foto-Cloud

Das Cross-Plattform-Framework Ionic erfreut sich sowohl unter Web- als auch unter Mobile-Entwicklern immer größerer Beliebtheit. Zusätzlich ist das Backend as a Service Firebase von Google im Zusammenspiel mit Ionic die perfekte Lösung für Entwickler, die komplexe Anwendungen mit Echtzeitdaten entwickeln möchten.

Die Sicht auf Cloud versus On-Premises wird auf den Kopf gestellt

Das gängige Paradigma in den frühen Jahren der Cloud war, dass die Cloud unsicher, unberechenbar (z. B. hinsichtlich der Kosten) und unkontrollierbar ist. Die Server im eigenen Rechnerraum waren greifbar. Die Tür des Rechnerraums konnte man persönlich absperren, und das vermittelte ein Gefühl von Sicherheit.

Karrierestart: was lernen angesichts von Cloud, SaaS, AI und Co?

Neben meiner Arbeit als Berater und Softwareentwickler unterrichte ich einen Tag pro Woche an der höheren technischen Lehranstalt für Informatik in Perg (Österreich). Meine Schüler sind zwischen 17 und 19 Jahre alt und stehen daher kurz vor ihrem Karrierestart oder dem Beginn eines Studiums. Im Rahmen einer Berufsinformationsveranstaltung war ich an unserer Schule eingeladen, an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen.

BASTA! Spring 2018 eröffnet: Progressive Web Apps – das Web ist aktueller denn je

Nachdem die BASTA! im vergangenen Jahr ihren 20. Geburtstag mit einem Microservices-Schwerpunkt gefeiert hat, gibt es für 2018 mit JavaScript ein Thema, das eigentlich noch älter ist, als die BASTA! Kein Grund allerdings, sich des Themas nicht anzunehmen – vor allem vor dem Hintergrund, dass Microsoft gerade erst verkündet hat, PWAs in das kommende Windows-10-Update Redstone 4 zu integrieren.

Cloud-Anwendungen mit Go: Microsoft veröffentlicht Azure SDK for Go

Die Gopher erobern Microsofts Cloud-Plattform Azure. Mit dem jüngst veröffentlichten Azure SDK for Go sollen sich Cloud-Anwendungen, die in Googles C-Alternative geschrieben sind, beispielsweise ganz einfach mit Datenbanken verbinden lassen. Praktisch sämtliche Azure-Services können so in Go-Anwendungen genutzt werden.

Freudige Ereignisse: eventbasierte Architekturen erobern die Cloud

Eventbasierte Programmierung ist an sich nichts Neues. In grafischen Benutzeroberflächen bestimmen seit eh und je Ereignisse wie Mausklick oder Tastendruck den Programmablauf. Ähnliches gilt auch für hardwarenahe Programmierung, wo Ereignisse in Form von Interrupts signalisiert werden. Innerhalb von .NET-Programmen sind Events und Callbacks ebenfalls ein gängiger Mechanismus, um über Ereignisse zu informieren.

Kleiner Schritt, große Wirkung – Ein kleines Feature in Azure ändert die Spielregeln in der Cloud

Anbieter wie Microsoft betonen seit Jahren, dass man im Gegensatz zum eigenen Rechenzentrum in ihrer Cloud je nach Ressourcenbedarf skalieren kann. Sie verwenden oft das Stromnetz als Analogie: Wenn ich meine Wohnung saugen möchte, bekomme ich über die Steckdose kurzfristig die notwendige Energie für meinen Staubsauger. Ich zahle nur für genau das, was ich tatsächlich verbrauche und benötige keinen eigenen Generator.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -