#consul

Consul 1.8 goes Service Mesh: „Es geht um mehr als nur Kubernetes“

Mit Consul 1.8 ist eine neue Version des Service-Discovery-Werkzeugs erschienen, das eine wichtige Änderung mit sich bringt: Consul beherrscht nun Features zur Orchestrierung von Microservices, die bisher von spezialisierten Service Mesh Tools wie Istio oder Linkerd abgedeckt wurden. Wir haben uns mit Raymond Austin, Director of Product Marketing bei HashiCorp, über das neue Consul-Service-Mesh unterhalten. Was leistet Consul 1.8? Ab wann lohnen sich Microservices? Wohin steuert die Disziplin der Softare-Architektur in den nächsten Jahren?

Wie Docker und Consul Entwicklungsprozesse revolutionieren

Microservices sind Anwendungsbausteine, die jeweils für sich genommen funktionieren und entsprechend einzeln angesprochen und deployed werden können. Um die Vielzahl der Microservices orchestrieren zu können, erfreut sich das Service-Discovery-Tool „Consul“ wachsender Beliebtheit.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -