#Continuous Integration

IoT für Webentwickler: Continuous Integration im Internet der Dinge

Im letzten Teil dieser Artikelserie ging es um die Grundlagen von PlatformIO: vom Projektbeginn über die Auswahl von Boards bis hin zum Kompilieren von Firmware für das Flashen und Monitoring. Alle Schritte mit der IDE erforderten Handarbeit des Entwicklers, doch haben wir uns in Zeiten von CI und CD an Automatisierung im Softwareentwicklungsprozess gewöhnt. Dieser Teil zeigt nun, wie CI und CD auch für Embedded möglich sind.

Best Practices für Test-driven Development

Wenn sich das Management entscheidet, Test-driven Development (TDD) einzuführen, ist das Ziel klar: neue Softwaresysteme innerhalb kürzester Zeit bei hoher Qualität ausliefern. Doch was oft gut startet, bekommt nicht selten schnell Ermüdungserscheinungen. Dieser Artikel zeigt, wie TDD nicht an Schwung verliert.

GitLab 10.6 – Mehr Kubernetes, bessere CI/CD-Integration

GitLab behält die monatliche Release-Kadenz neuer Features und Verbesserungen bei. Mit Version 10.6 wird unter anderem die Integration von Kubernetes vertieft. Continious Integration und Continious Delivery sind ebenfalls mit dabei und es gibt nun mehr Möglichkeiten für Maintainer und Features, die bisher nur zahlenden Nutzern vorbehalten waren. Wir haben uns angesehen, was die aktualisierte Fassung der Webanwendung für die Versionsverwaltung sonst noch an Bord hat.

Agilität in Großunternehmen: Die Quadratur des Kreises?

Um Software nicht nur schnell zu entwickeln, sondern auch schnell in Betrieb nehmen zu können, muss das agile Mindset in allen Unternehmensbereichen ankommen. Die Rahmenbedingungen müssen angepasst werden. Continuous Integration und Continuous Delivery sind hier gefragt.

GitLab 9.2: Für eine bessere Kollaboration

Versionsverwaltung und Continuous Delivery – GitLab ist für diese Jobs sehr beliebt. In der aktuellen Version 9.2 setzen die Entwickler erneut auf Kollaboration: Mit Multiple Assignees for Issues können Gruppen nun noch besser an einem Projekt arbeiten.

GitLab 9.1: Feedback und Canary Deployments

Mit GitLab 9.1 lässt sich Feedback von Externen per E-Mail direkt integrieren. Kein Wechsel mehr zwischen Ticketsystem, E-Mail-Programm und GitLab. Außerdem unterstützt das CI/CD-Tool jetzt Canary Deployments auf Basis von Kubernetes. Während diese Features nur für die Enterprise-Edition kommen, hat auch die Community-Version einige kleinere Updates bekommen.

Missverständnisse rund um DevOps – und wie man es richtig macht

Sei es auf Konferenzen oder in Aufsätzen und Büchern – zurzeit wird der Begriff DevOps in der IT-Welt rege diskutiert. Das Interesse ist verständlich, denn zahlreiche IT-Abteilungen suchen nach Wegen, wie sich ihre Unternehmen aus der bestehenden Mischung aus verzögerten Projekten, fragwürdiger Produktqualität und verpassten Lieferterminen befreien können.

DevOps nachhaltig einführen: Fragen und Antworten aus der Praxis

Als IT-Consultant mit Schwerpunkt DevOps berät man Unternehmen und deren Teams bei der Optimierung von Software-Development und -Delivery in Bezug auf Prozessfragen, Tools und Technologien. In diesem Verlauf kehren häufig dieselben Fragen bzw. daraus resultierende Erkenntnisse wieder. Eine Bestandsaufnahme.

Continuous Integration mit Xamarin

Fragebogen aus Papier sind eigentlich Relikte aus vergangenen Zeiten – und dennoch sieht man sie an fast jedem Messestand. Die spätere Bearbeitung nimmt Zeit in Anspruch und der Interessent muss geduldig auf eine versprochene Antwort warten. Faktisch nutzt jeder Aussteller jedoch Smartphones. Es bietet sich also an, sämtliche Fragenbogen mit einer geeigneten App zu erfassen, inklusive Goodies wie Visitenkartenscanning, automatisierter Verarbeitung im Back Office und dem anschließenden Versand angeforderter Informationen nach einem Messebesuch.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -