#Conversion

SEO ist zu 80 Prozent Produktmanagement!

SEO und UX sind keine verschiedenen Sachen, sondern zwei Seiten der gleichen Medaille. Vor allem ist beiden eins gemein: Es geht um den Nutzer. SEO als "80 Prozent Produktmanagment" zu bezeichnen, ist deshalb nur folgerichtig. Warum, erfahrt Ihr von Jens Fauldraht im Interview.

User Experience: White Space im Webdesign

Beim Kauf eines neuen Möbelstücks oder beim Umzug in eine größere Wohnung ist klar: der hinzugewonnene Platz muss genutzt werden. Im Webdesign ist diese Herangehensweise allerdings nicht von Erfolg gekrönt. Vielmehr führt die visuelle Gestaltung sämtlicher Flächen häufig dazu, dass sich die Nutzer aufgrund des überladenen Designs völlig überfordert fühlen und deswegen eine Webseite schnell wieder verlassen. Der richtige Einsatz von White Space hingegen kann die User Experience positiv beeinflussen.

Gamification: Viral oder egal?

Zu Beginn der 10er Jahre konnte man sich vor spielerischen Elementen im Umgang mit digitalen Produkten kaum retten. Aus allem ein Spiel zu machen, erschien als vitale Strategie, um die Engagementrate hochzuhalten. Games motivieren und motivierte Nutzer bleiben langfristig am Ball – aber diese Logik hielt sich nur kurz. Der Trend der Gamifizierung kam so schnell wie er gekommen ist. Aber woran lag das? Und spielt das Konzept tatsächlich keine Rolle mehr?

Startup-Interview: adnymics bringt Target Packaging in den Versandhandel

Bei "Target Packaging" von Buzzword zu sprechen wäre übertrieben. Doch das Münchner Startup adnymics hat mit seiner innovativen Lösung für individualisierte und vollautomatisch produzierte Paketbeileger für Aufsehen in der Versandhandelbranche gesorgt. Wir haben mit Marketing-Chef Daniel Kirin den adnymics-Ansatz und das Monetarisierungskonzept gesprochen.

Conversion: Wie Psychologie dabei hilft, aus Interessenten Kunden zu machen

Der Punkt, an dem der Interessent zum Kunden wird, ist äußerst schwer zu bestimmen – sogar für den Interessenten selbst. Häufig spielen dabei nicht nur rationale Faktoren eine Rolle, sondern auch psychologische. Spätestens seit Freud wissen wir, dass der unbewusste Teil unserer Psyche unsere Wahrnehmung massiv beeinflusst. Warum man sich die Psychologie zunutze machen sollte, um User von der eigenen Webseite zu überzeugen – und wie das geht – erklärt der folgende Artikel.

A/B-Tests – Conversion und User Experience verbessern [Infografik]

A/B-Tests sind ein ebenso hilfreiches wie aufschlussreiches Tool, um die Wirkung unterschiedlicher Layouts, Typografien, Designs oder Call-to-Action-Buttons zu testen. Dabei sind A/B-Tests (gerne auch Split-Tests genannt) nicht nur für Marketing-Experten sinnvoll. Auch Web-Designer profitieren davon, immerhin geben solche Tests darüber Aufschluss, wie gut die geleistete Arbeit bei der Zielgruppe ankommt und welche strategischen Tweaks man vornehmen sollte, um User Experience und Conversion zu verbessern.

UX-Missverständnisse Teil 2: Conversion ist planbar

Die meisten Irrtümer im Umgang mit der User Experience basieren auf falschen Annahmen hinsichtlich der Interaktion von Usern mit digitalen Produkten. Was oftmals gut gemeint ist, kann die Conversion und Beliebtheit des eigenen Projekts stark gefährden. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, stellen wir in dieser Artikelserie die häufigsten UX-Missverständnisse vor – heute: Conversion ist planbar.

Marketing 101: Social Proof als Conversion-Trigger

Lange Zeit galt es als unverzichtbar, Berühmtheiten in der Werbung einzusetzen, um eine Nähe zum Produkt zu schaffen. Doch die Zeiten ändern sich – Social Proof lautet das Schlagwort der Stunde. Auch wenn es immer jemanden gibt, der aus der Masse hervorsticht.

Redesign mit Blick auf Conversion-Optimierung

Jeder, der ein eigenes Webprojekt betreibt oder verscheidene Webprojekte betreut, sieht sich früher oder später damit konfrontiert, ein Redesign zu veröffentlichen – dabei bleibt das Thema Conversion aber oft auf der Strecke.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -