#deployment

Anwendungen einfach in jeder Cloud betreiben mit Cloud Foundry

Microservices-Architekturen sind in aller Munde, und selbst so mancher Fachbereich fängt an, sie als Basis neuer Anwendungen zu fordern. Das Ganze muss man dann nur noch in der Cloud bereitstellen, und schon kann man ganz schnell und ohne lästige IT-Prozesse, Hardwarebeschaffung oder Betriebsstrukturen Wünsche erfüllen. Oder?

10 technische Skills, die jeder Softwareentwickler braucht

In den letzten zehn Jahren haben sich die Aufgaben von Programmierern erheblich diversifiziert. Aber Soft Skills hin, Managementfähigkeiten her – technische Expertise bleibt nach wie vor das Kernelement des Programmiererberufs. Doch hier ergibt sich insbesondere für den Nachwuchs gleich das nächste Problem: Welche technischen Skills sollte jeder Softwareentwickler drauf haben? Wir haben die zehn wichtigsten zusammengetragen.

Deployment: Automatisch, praktisch, gut!

Für viele Shopbetreiber und Agenturen ist ein automatisches Shopware Deployment immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Viele behaupten, es sei zu aufwendig oder würde nicht vom Kunden bezahlten werden. Dass das aber nicht stimmt und dass mit ein wenig Konfigurationsaufwand ein einfacher Deployment- und Rollback-Prozess möglich ist, zeigt Thomas Eiling.

Kubernetes: Eine praktische Einführung

Das ursprünglich von Google entworfene Kubernetes ist ein Open-Source-System zur Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Container-Anwendungen. Es ist die wohl derzeit vielversprechendste Methode container-basierte Anwendungen im Internet zu deployen.

Amazon EC2 Container Service

EC2 Container Service (ECS) ist ein neuer Service von Amazon Web Services (AWS). ECS ist ein hoch skalierbarer, leistungsfähiger Container-Management-Service, der Docker-Container unterstützt. Anwendungen können auf einem von Amazon-EC2-Instanzen verwalteten Cluster betrieben und verwaltet werden. Amazons neuer Container-Service tritt dabei in Konkurrenz zu Docker Swarm, Kubernetes und Mesos auf.

Otto, Successor to Vagrant

Vagrant gilt zweifelsohne als eine der wichtigsten Virtualisierungslösungen auf dem Markt. Dennoch scheint sie nicht einmal den Machern selbst genug zu können … deswegen wurde jetzt Otto vorgestellt, der das Erbe Vagrants antreten soll. Der König ist tot – lang lebe der König!

NuGet-Pakete debuggen, verteilen und managen

Der Open-Source-Paketmanager NuGet hat sich in der .NET-Welt zur Standardmethode einwickelt, um Funktionalität zwischen mehreren Projekten zu teilen oder öffentlich bereitzustellen – fast jeder Programmierer hat schon ein NuGet-Paket in sein Projekt eingebunden. Doch NuGet kann mehr: Es bietet die Möglichkeit, wichtige Teile des Entwicklungsprozesses innerhalb der eigenen Organisation weiter zu verbessern und zu automatisieren. Im ersten Teil dieser Serie haben wir uns mit dem automatisierten Erstellen von Packages beschäftigt. Im zweiten Teil geht es nun um Debugging und automatisiertes Verteilen der Pakete.

Mit Docker leistungsfähige Java-Integrationstests realisieren

Java-Entwickler kennen Container schon zur Genüge. Nichts anderes sind die als WAR- und EAR-Pakete geschnürten Anwendungen, die in Applikationsserver deploytwerden. Das Ziel, Applikationen von der Laufzeitumgebung zu entkoppeln wird jedoch durch die JEE-Standardisierung nur begrenzt erreicht. Dazu unterscheiden sich die einzelnen JEE-Server zu sehr voneinander, denn sie bieten viel Zusatzfunktionalität außerhalb des Standards. Docker kann hingegen Applikationsserver gleich mit in den Docker-Container stecken. Ferner hilft Docker bei der Erstellung gekapselter Integrationstests. Diese beiden wichtigen Aspekte werden in diesem Artikel näher betrachtet.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -