#design

Buchtipp: Wie Design wirkt

Psychologen und Informatiker haben im Allgemeinen keine besonders gute Meinung voneinander. Dieses Werk möchte psychologische Effekte und Theorien vorstellen, um Grafikern und Entwicklern bei der Erzeugung wirksamer Designs zu helfen.

Die größten Hürden im API-Design [Interview]

Für viele Entwickler ist die API-Entwicklung ein neues Feld mit neuen Herausforderungen, oftmals dann, wenn man vom Mononlith zu verteilten Systemen wechselt. Thilo Frotscher will das Bewusstsein dafür schärfen, welche Aspekte beim Design und bei der Implementierung von Web-APIs bedacht werden sollten.

User Experience: White Space im Webdesign

Beim Kauf eines neuen Möbelstücks oder beim Umzug in eine größere Wohnung ist klar: der hinzugewonnene Platz muss genutzt werden. Im Webdesign ist diese Herangehensweise allerdings nicht von Erfolg gekrönt. Vielmehr führt die visuelle Gestaltung sämtlicher Flächen häufig dazu, dass sich die Nutzer aufgrund des überladenen Designs völlig überfordert fühlen und deswegen eine Webseite schnell wieder verlassen. Der richtige Einsatz von White Space hingegen kann die User Experience positiv beeinflussen.

Buchtipp: Blog Boosting

Ein gut geführter Blog ist ein wertvolles Asset: Die Autoren Robert Weller und Michael Firnkes möchten Sie in diesem Buch in die Geheimnisse des Bloggens einführen. Tipps gibt es rund um die Erstellung von erfolgreichen Posts und in Sachen Leserbindung. Und auch was das Blogmarketing anbetrifft, haben sie einige nützliche Hinweise parat.

Customer Experience: Die Rolle des User Interface im UX-Design

Bei der Planung und Entwicklung neuer Produkte steht immer häufiger ein Aspekt im Mittelpunkt: eine gute User Experience. Aber nicht nur das UX-Design nimmt mehr und mehr Einfluss auf die Gestaltung des User Interface. Auch die Customer Experience spielt eine immer wichtigere Rolle: 5 Thesen, warum das so ist.

Die Rolle von UI-Patterns im UX-Design

Um Designentscheidungen treffen zu können, müssen UX-Designer die Bedürfnisse und die Wünsche der Nutzer kennen. Eine immer wichtigere Rolle spielt hierbei die visuelle Wahrnehmung der Menschen. Aber auf welche mentalen Modelle greifen die Anwender zurück, wenn sie durch das Netz navigieren?

Navigation-Design: Die User Experience mithilfe von 3 Designprinzipien steigern

Die Wahrnehmung visueller Elemente wird stark durch die subjektiven Empfindungen der User gefärbt. Die daraus resultierenden Beschränkungen zu kennen, ist hilfreich, um die Interaktionen der Nutzer im Navigation-Design richtig einzuschätzen. Durch drei Designprinzipien können die negativen Effekte begrenzt und im Gegenzug die User Experience gesteigert werden.

3 Webkomponenten, vor denen man sich in Acht nehmen sollte

Nicht immer ist alles Gold, was glänzt: Das gilt auch für Trends im Netz. Zahlreiche vermeintlich vielversprechende Entwicklungen überleben das schnelllebige Treiben im Web nicht oder können schlicht nicht das einhalten, was sie versprechen. Wir stellen euch drei populäre Webkomponenten vor, die man nicht ohne Weiteres in den eigenen Webauftritt integrieren sollte.

What the UX?

User Experience … zwei Wörter, die Hoffnungen wecken. Lang gehegte Wünsche scheinen endlich in Erfüllung zu gehen, wenn man es nur richtig anpackt.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -