#docker 1.12

Kommentar: “Die integrierte Orchestrierung von Docker ist eine radikale Vereinfachung für Entwickler”

Die “Docker Wars” gehen in die dritte Runde. Nun hat sich auch ein Mitarbeiter von Red Hat öffentlich zur derzeit angespannten Lage um Docker geäußert: Daniel Riek, seines Zeichens Senior Director System Designs and Engineering. Er sieht einen Docker-Fork nicht als Patentlösung an, Docker Inc. allerdings durchaus als so etwas wie den Antagonisten der Szene. Wir haben uns den Stand der Dinge in der Diskussion angesehen und Docker-Experte Peter Roßbach um einen Kommentar gebeten.

Kommentar: „Die Docker-Fork-Debatte ist ein Sturm im Wasserglas“

In den vergangenen Tagen gab es auf zahlreichen Newsportalen und Blogs eine Reihe von kritischen Kommentaren zu Docker. Im Fokus standen dabei Dockers Releasepolitik sowie die Integration von Docker Swarm in den Kern von Docker 1.12. Benjamin Wootton äußert sich zur Kritik und gibt eine Einschätzung zur Realisierbarkeit eines Docker-Forks.

Docker für Windows und Mac allgemein verfügbar

Nach rund einem Monat in der öffentlichen Beta sind Docker für Windows und Docker für Mac jetzt in der Stable-Version erschienen und somit allgemein verfügbar. Außerdem hat auch das eingebaute Orchestrierungstool in Docker 1.12 ein Update spendiert bekommen und steht nun ebenfalls für den Praxiseinsatz zur Verfügung.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -