#domain-driven design

Microservices, Modulithen, Monolithen

Seit 2012 und dem Artikel von James Lewis und Martin Fowler sind Microservices in aller Munde. Sie schienen die Antwort auf eine stets wachsende Komplexität und die Cloud zu sein. Aber mit der Zeit wurde es immer deutlicher, dass es Aufgabenstellungen gibt, die anders beantwortet werden müssen.

Neu am Kiosk: Entwickler Magazin Spezial Vol. 24: Domain Driven Design

Das neue Entwickler Magazin Spezial Vol. 24 Domain Driven Design ist ab sofort am Kiosk erhältlich. Mit Beiträgen zu den Grundlagen und zum Entwurf einer funktionalen Softwarearchitektur, zu Legacy mit DDD verbessern sowie Strategic Design uvm., bietet die neue Ausgabe viele spannende Artikel rund um das Thema Domain-driven Design.

DDD, DevOps, Software-Architektur: „Verbündet Euch mit Entwicklern aus anderen Disziplinen und Fachbereichen“

Wer hat sie nicht schon gehört: Buzzwords wie Domain-driven Design und DevOps beherrschen jeden Smalltalk zum Thema Unternehmens-IT und Software-Architektur. Doch wie geht man über vom bloßen Parolendreschen zum wertschöpfenden Einsatz in produktiven Umgebungen? Bernd Rederlechner, leitender Architekten bei der T-Systems Digital Solutions und Speaker auf der JAX 2020, gibt Einblicke aus der Praxis.

Funktional vs. objektorientiert: Warum sich funktionale Programmierung besser für Domain-driven Design eignet

Funktionale Programmierung hat wesentliche Auswirkungen auf die Software-Architektur, sagen Nicole Rauch und Dr. Michael Sperber im Interview vom Software Architecture Summit. Wir haben gefragt, was funktionale Architektur von objektorientierter Architektur unterscheidet, warum funktionale Programmierung sich hervorragend für Domain-driven Design eignet und wie man sich dem Thema in der Praxis am besten nähert.

Autonome Teams: Wie viel „Selbst“ steckt in einem selbstverantwortlichen Team?

Selbstverantwortliche Teams klingen manchmal wie ein Traum: Man verbindet damit autonom agierende Gruppen mit der Kompetenz, eigenständige Entscheidungen zu treffen. In den meisten Fällen entspricht das allerdings nicht der Realität. Wir wollen uns in diesem Artikel anschauen, wie Architekten, Scrum Master und Product Owner den Kontext, in dem ihre Teams arbeiten, so gestalten können, dass selbstverantwortliche Teams möglich werden und nicht nur ein Traum bleiben.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -