#Entwicklerwerkzeuge

PHIVE: Entwicklungstools elegant verwalten

Viele Entwickler speichern die .phar-Dateien der jeweiligen Tools direkt im Document Root des Repositories, um der Dependency Hell zu entkommen. In die gelangt man, wenn man die Tools stattdessen in den require-dev-Bereich der composer.json packt. Wie man das eleganter lösen kann, zeigt dieser Artikel.

Das richtige Werkzeug finden – sind Microservices der passende Hammer?

Als Junge besaß ich ein Schweizer Taschenmesser. Damit konnte man tolle Sachen machen: vom Zahnstocher bis zum Dosenöffner war da alles dran, was man je brauchte. Natürlich hatte ich zu dieser Zeit meines Lebens nicht viele Dosen zu öffnen oder Korken zu ziehen, aber die Vielfältigkeit des Werkzeugs fand ich beeindruckend.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -