#google apps

Von Alphabet bis X – das plant Google für 2016

Google wirtschaftet mit Software, investiert aber immer mehr in Hardware. Die Geschäfte mit Apps und YouTube werden in diesem Jahr stark ausgebaut. Daneben könnten erste Projekte aus der Alphabet-Reihe ihre Marktreife erlangen. Ein Überblick zu Googles Unternehmensstrategie im Jahr 2016.

Fast Forward: Neue Flash-Sicherheitslücke, YouTube Gaming auf Android-Apps & Byebye, NPAPI

Heute geht es im Fast Forward unter anderem um eine neue, kritische Schwachstelle in Adobe Flash, Neuerungen im HtmlService bei Google Apps und neue Features in CodeRush for Roslyn v1.0.6. Außerdem folgt Mozilla Microsoft und Google nach und verabschiedet sich von den NPAPI-Plugins im Firefox-Browser, und YouTube Gaming bietet nun auch nativen Livestreaming-Support für Android-Apps.

Keine Google Apps mehr für Nutzer von Windows XP

Ab dem 15. November werden die Google Apps den Internet Explorer 8 nicht mehr unterstützen. Da der IE8 die aktuellste Version des Microsoft-Browsers ist, die unter Windows XP läuft, können Nutzer dieses

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -