#Google VR Daydream

Daydream – Googles neue Mobile-VR-Plattform

Auf der I/O-Konferenz 2016 hat Google zahlreiche Neuheiten – gerade im Bereich Mobile – vorgestellt. Dazu gehört auch Google VR Daydream, die neue Mobile-Virtual-Reality-Plattform, die sowohl Hard- als auch Software umfasst und mit Android Nougat funktionieren soll. Auf dem Google-Hardware-Event am 4. Oktober 2016 hat Google zudem mit Daydream View das erste Daydream-ready VR-Headset offiziell vorgestellt. Außerdem kommen nun nach und nach weitere Daydream-ready-Smartphones und weitere Daydream-Headsets auf den Markt.

Planet Android: LG V20, Dual-OS-Patent von Samsung & neue Android Security Patch Level

Google will in Zukunft keine Nexus-Geräte mehr bauen, sondern verpasst seinen Android-Smartphones einen neuen Markennamen. So sollen das Pixel und das Pixel XL die ersten Google-Geräte sein, die mit Nougat auf den Markt kommen. Außerdem plant Google in Zusammenarbeit mit Huawei ein 7-Zoll-Tablet. Warum diese Zusammenarbeit eine Zukunft hat, was das neue LG V20 auf dem Kasten hat und was Security Patches mit einer Matrjoschka zu tun haben, das lesen Sie in dieser Planet-Android-Ausgabe.

Preview des VR-Editors in Unreal 4.12 vorgestellt

Mit Unreal 4.12 hat Epic Games eine neue Version seiner Spiele-Engine vorgestellt – und die bringt eine ganze Reihe spannender Neuerungen mit sich. Neben der Einführung des neuen Real-Time-Cinematics- und Animations-Tool Sequencer hat Unreal Engine 4.12 vor allem aber eine erste Preview des neuen VR-Editors sowie Support für Google Daydream VR im Gepäck.

Virtual Reality bei Google

Virtual Reality scheint das Trendthema 2016 zu sein – und zwar dieses Mal wirklich. So stehen viele Unternehmen mit ihren neuen VR-Headsets in den Startlöchern, egal ob Facebook, Microsoft oder Sony. Ein Name fehlte aber bisher auf der Liste der ganz großen Möchtegern-VR-Marktführer: Google.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -