#ide

Rider 2017.2 EAP ab sofort verfügbar

Jetbrains hat das Rider 2017.2 Early Access Program (EAP) geöffnet. An Bord sind unter anderem voller Support für .NET Core 2.0, MSTest, diverse NuGet-Verbesserungen, ein neues Debugger-Tool-Window und zwei neue Refactorings.

Skill-Up Report 2017: Welche Entwickler verdienen am meisten?

Die Ergebnisse des Skill Up-Survey sind da. Die alljährlich vom britischen Medienunternehmen Packt durchgeführte Umfrage ermittelt die beliebtesten Tools für Software-Entwickler. Gewinner sind auch dieses Mal wieder die IDEs. Außerdem findet gerade eine Revolution in Sachen Container statt, angeführt von Docker.

IDE-Ratgeber: Alternative Entwicklungsumgebungen im Überblick

Artikel über Best Practices im Bereich der Werkzeugunterstützung beschäftigen sich meist mit den großen, universellen Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio oder Eclipse. Doch was ist zum Beispiel aus bekannten Alternativen wie RAD Studio, SharpDevelop oder Lazarus geworden? Wir haben uns umgesehen.

JetBrains Rider: Erster EAP-Build offiziell verfügbar

Erstmals wurde die Cross-Plattform-IDE für C#, Project Rider, im Januar vorgestellt. Im März folgte dann das private Early Access Program, das bereits mit vielen spannenden Features punkten konnte. Jetzt steht die IDE unter dem Namen Rider öffentlich im EA-Programm zur Verfügung.

Die .NET-IDE Project Rider – eine Bestandsaufnahme

Bei Project Rider handelt es sich um eine Cross-Plattform-IDE für C#, die auf Windows, Mac und Linux laufen soll. Sie basiert auf der IntelliJ-Plattform und der ReSharper-Technologie. Derzeit befindet sich die IDE im privaten EAP-Stadium und bekommt stetig neue Features spendiert. Zeit also, einen Blick auf die wichtigsten Neuerungen in Rider zu werfen.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -