#infrastructure as a service

Massendaten in der Microsoft Cloud (Teil 4)

Windows Developer Der Artikel "Azure Tables" von Rainer Stropek ist erstmalig erschienen im Windows Developer 8.2012 Die 10 wichtigsten Tipps für Table Services Ich möchte diesen Artikel mit zehn

Massendaten in der Microsoft Cloud

Cloud-Anbieter wie Microsoft werben gerne mit der praktisch unbegrenzten Skalierbarkeit, die sie in ihren beeindruckend großen Rechenzentren bieten können. Wie sieht es dabei mit Speicher aus? Als Entwickler hat man drei Optionen: Infrastructure as a Service, SQL Azure Database Service oder Windows Azure Storage Services. In diesem Artikel vergleichen wir die beiden letztgenannten Ansätze und stellen die NoSQL-Implementierung von Microsoft in Form der Windows Azure Storage Table Services näher vor. Sind sie tatsächlich eine Alternative zur altbekannten relationalen Datenbank?

Massendaten in der Microsoft Cloud (Teil 2)

Windows Developer Der Artikel "Azure Tables" von Rainer Stropek ist erstmalig erschienen im Windows Developer 8.2012 Struktur von Table Services In Windows Azure können Sie abhängig vom Typ Ihrer

Massendaten in der Microsoft Cloud (Teil 3)

Windows Developer Der Artikel "Azure Tables" von Rainer Stropek ist erstmalig erschienen im Windows Developer 8.2012 Programmieren mit Table Services Wie in Tabelle 1 bereits erwähnt, verwenden die

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -