#javascript

Fundstück CSS3-Demo: I Can Haz Ur cursor?

Nun, es ist ja bald Ostern – wie wäre es da mit einem Cursor-fressenden Osterei-Monster? Klingt kurios? Ist es auch – aber diese kleine CSS3/JavaScript-Spielerei möchten wir Ihnen keinesfalls

50 Performance-Tricks für HTML5

Dank der HTML5 Boilerplate und dem ein oder anderen netten Tool ist es kein Problem mehr, bereits heute mit seiner HTML5-Website seine Besucher glücklich zu machen. Wie man aber noch mehr herausholen

Mobile Web FTW!

Auf der MobileTech Conference 2011 Munich wurde eines klar: Mobile Web ist ein knalliges Thema. Die Sessions fanden im größten Saal statt und waren durchweg gut gefüllt. Wir haben uns in die heiligen

Facebook: JavaScript statt PHP

Im Blog AboutTheWeb von Michael Schakulat findet man Tutorials rund um die Themen Facebook-Anwendungen, Zend Framwork, Drupal-Webseiten und PHP ganz allgemein. Das neueste Tutorial zeigt, dass Facebook

Paul Irish über die HTML5 Boilerplate

Seit einiger Zeit sorgt die HTML5 Boilerplate für Aufsehen. Das professional badass's base HTML/CSS/JS template liegt seit kurzem als Version 1.0RC vor und bietet das Beste aus allen aktuellen Techniken

DaaS mit Cloud9, dem luftigen JavaScript-IDE

DaaS? Na klar, warum auch nicht? Es gibt bereits einige aaS da draussen – warum nicht auch eines mit "D"? Uns fallen auf Anhieb einige gute Dinge mit D ein; doch wofür steht dieses spezielle D,

"The iPad 2 nails CSS3"

Apples iPad hat seinerzeit die Welt verändert. Mittlerweile ist das gute Stück jedoch schon ein Jahr alt – die Konkurrenz scheint aufgeschlossen zu haben. Das ist zumindest der Eindruck, der vermittelt

Dev:unplugged – Push it to HTML5

Hört, hört – Microsoft will's wissen und startet mit einem Contest den HTML5-Frontalangriff. Beim {Dev:unplugged} lautet die Losung Making the Web Native: The Submission must be amazing! In den

Ist der Hashbang der nächste Big Bang?

Das Web verändert sich – daran besteht kein Zweifel. Neue Technologies rund um HTML5 befinden sich auf dem Vormarsch, immer mehr Seiten setzen mit Hilfe von JavaScript auf eine neue Interaktivität.

DOMXSS – Angriffe aus dem Nirgendwo

Eine der am meisten unterschätzten und am häufigsten belächelten Klassen an Sicherheitslücken ist ohne Zweifel das DOM-basierte Cross Site Scripting, kurz DOMXSS. Als kleiner Bruder vom "echten" XSS, der über GET oder POST hereinpoltert und seine Spuren im Client wie auch meist den Serverlogs hinterlässt, hat man es auch nicht leicht. Herkömmliches Cross Site Scripting hat in den letzten Wochen und Monaten viel Presse bekommen – und ist unter Sicherheitsexperten spätestens seit Samy Kamkars mehr oder weniger böswilligen Angriff auf MySpace im Jahre 2005 bekannt.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -