#ladezeiten

„Schnelle Ladezeiten sind unsere Mission“

Bei den Internetgeschwindigkeiten gehört Deutschland innerhalb der Industrienationen zu den Schlusslichtern: Im weltweiten Vergleich landet Deutschland nur auf Platz 24, hinter Ländern wie Lettland und Island, so eine Auswertung von Statista. In Hamburg hat es sich das Startup Baqend zur Aufgabe gemacht, den deutschen Netzgeschwindigkeiten auf die Sprünge zu helfen.

Virtueller Rum? Wie Performance Management richtig geht

Es ist der Traum jedes Webmasters: Die Werbekampagne geht viral, die Kundenzahl explodiert! Was gibt es besseres für einen Onlineshop als so einen Glücksfall? Problematisch wird es aber dann, wenn der Server nun plötzlich in die Knie geht. Das kann den ganzen Marketingerfolg ruinieren! Um das zu vermeiden und weitere Performance-Probleme rechtzeitig zu erkennen, stehen aber glücklicherweise verschiedene Optionen zum Testen und Überwachen eines Webangebots zur Verfügung.

Mobile Web oder App: Was bevorzugt der Nutzer?

App oder Website: Die Aufmerksamkeit der Nutzer von Smartphones, Tablets und Co ist hart umkämpft. Sowohl eine Vielzahl nativer Apps als auch immer besser werdende mobile Websites buhlen um die Gunst des Nutzers. Welche Lösung sollten Anbieter nun wählen, was wünscht sich der Nutzer wirklich?

Wartezeit als UX-Faktor – 4 Tipps gegen User-Frust

Kein Mensch wartet gerne – das gilt insbesondere im Internet. Gehörte das Warten in den 90ern noch zum guten Ton, ist spätestens seit der Einführung mobiler Endgeräte ein Ende der Leidenszeit absehbar. Denn die Performance spielt in Fragen einer guten User Experience eine immer entscheidendere Rolle – aber ist sie das Maß aller Dinge?

Web-Optimierung: Performance oder Ressourcen?

Performances Budgets sind eine gute Möglichkeit, die Ladegeschwindigkeit eines Projekts im Blick zu behalten. Sie helfen dabei, ausufernde Komplexitäten zu vermeiden und bereits frühzeitig an die Userinteressen zu denken. Dazu gehört nämlich neben der Benutzbarkeit auch die schnelle Verfügbarkeit eines Angebots. Nutzer warten nicht gerne! Um dem zu begegnen, müssen aber auch die verwendeten Ressourcen bedacht werden.

Google startet Accelerated Mobile Pages Projekt

Facebook und Apple sind bereits mit Angeboten zur nahtlosen Implementierung von „static content“ in ihre jeweiligen Systeme hervorgetreten. Jetzt zieht Google mit seinem Accelerated Mobile Pages (AMP) genannten Projekt nach, das sich ähnlich wie seine Konkurrenten vor allem an Nachrichtenportale, Blogger und generell Anbieter schriftlicher Inhalte richtet.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -