#maschinelles lernen

Machine Learning Driven Programming – Revolution in der IT?

Maschinelles Lernen und kein Ende: in immer weiteren Bereichen des IT-Sektors wird versucht, die Potentiale künstlicher Intelligenz (KI) auszunutzen. Der harte Kern des Entwicklerberufs, das Programmieren, wurde dabei bislang nicht angetastet. Durch Machine Learning Driven Programming könnte sich das langsam aber sicher ändern. Auch Google-Personal hat seine Finger im Spiel.

KI-Sicherheit: Google und OpenAI legen Studie vor

Vor gut einem Jahr wurde ein junger Mann in einem Volkswagenwerk bei einem Arbeitsunfall getötet. Ein Roboter hatte den Arbeiter, der gerade dabei war, die Maschine einzurichten, erfasst und gegen eine Wand gedrückt. Die schweren Quetschungen im Brustbereich führten kurze Zeit später zum Tod des Mannes im Krankenhaus. Wenn in absehbarer Zeit künstliche Intelligenzen im Alltag verstärkt Einsatz finden werden, stellt sich die Sicherheitsfrage in einer ganz neuen Dimension. Google hat jetzt zusammen mit der Stiftung OpenAI und zwei US-Universitäten eine Studie vorgelegt, die mögliche Sicherheitskonzepte erkundet.

Machine Learning und künstliche Intelligenz in der Medizin

Schon länger klagen nicht nur deutsche Krankenhäuser über einen Mangel an Fachpersonal und die daraus entstehende Arbeitsbelastung. Obwohl Technologie den vielbeklagten Ärztemangel nicht beheben wird, können neuste Entwicklungen in Machine Learning, künstlicher Intelligenz und Robotik dazu beitragen, medizinische Abläufe effizienter zu gestalten und das Patientenwohl zu fördern. In der ersten Hälfte dieses zweiteiligen Artikels widmen wir uns den Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitssektor.

Microsoft hofft auf Israels Big-Data-Kompetenzen

Für Computerfirmen stellt Big Data die große technische Herausforderung der Zukunft dar. In Sachen technischer Innovation setzt Microsoft-Chef Steven Ballmer große Hoffnungen in Israel, wie er jetzt

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -