#material design

Material Design: Trendig in Apps, Flop im Web

Jeder liebt Material Design! Wirklich jeder? Nein, ein kleines gallisches Dorf … das gar nicht so klein ist, leistet Widerstand. Während sich die Designstandards auf dem Gebiet der mobilen Apps weit verbreitet haben, scheint ihr Siegeszug im Desktop-Web zu stagnieren. Woran liegt das? Und ist das nun gut oder schlecht?

Material Kit – Material Design für Bootstrap

Das Material Design erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Wie genau eine Website in diesem Stil aussieht, wird inzwischen wohl schon jeder wissen. Nun wurde das neues UI-Set „Material Kit“ veröffentlicht, das die Erstellung von Material-Design-Interfaces mit Bootstrap vereinfachen soll.

Nahendes Windows-10-Mobile-Release, Webkomponenten & SEO im Projektalltag – unsere Top-Themen der Woche

Jeden Montag blicken wir auf die spannendsten und interessantesten Themen der vergangenen Woche zurück. Dabei spielte natürlich einmal mehr Windows 10 Mobile eine wichtige Rolle – immerhin könnte das Release nun tatsächlich ganz kurz bevorstehen – aber auch Webkomponenten und ihre Alternativen und SEO im Projektalltag zählten in den letzten sieben Tagen zu unseren Wochenhighlights.

Material – Grafik-Framework für Googles Material Design

Googles Material Design ist nicht nur eine Designsprache: Das Webdesign soll sich an den bewährten Strukturen des Printdesigns orientieren. Klare Formen und Interfaces sollen dem Nutzer helfen, sich zurechtzufinden. Gerade der Wiedererkennungswert der typischen Designelemente ist für die User Experience nützlich. Möchte man Material Design in einer iOS-App einsetzen, kann die Verwendung des Grafik-Frameworks Material hilfreich sein.

Warum Webdesigner an ihren Code-Skills arbeiten sollten

Sollte man als Designer programmieren können oder nicht? War diese Frage zu Beginn der 10er Jahre noch stark umstritten, kann sie heute klar mit Ja beantwortet werden. Aber warum ist das so? Die massenhafter Verbreitung mobiler Endgeräte, das responsive Design und die Rolle der User Experience sind wichtige Gründe, warum Webdesigner gegenwärtig an ihren Code-Skills arbeiten sollten – und letztlich profitieren sie am meisten davon!

Gute Vorsätze für Entwickler: Agil umsetzen

Der Januar ist die Zeit der guten Vorsätze. Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport und weniger Arbeit gehören zu den häufigsten Vorsätzen, die wir alle so mit ins neue Jahr nehmen. Aber auch auf die Webentwicklung bezogen gibt es so manches, das im neuen Jahr eigentlich mal auf den Prüfstand gehören würde. Leider gehen die guten Vorsätze aber meist genau so schnell wieder verloren, wie sie gefasst wurden. An dieser Stelle können agile Methoden weiterhelfen, damit wir alle bald kein veraltetes HTML mehr lesen müssen.

Fast Forward: Angular Material 1.0, 64-Bit-Version von Firefox & Neues bei Google Now

Im heutigen Fast Forward haben wir einige Tipps und Tricks parat - zum Beispiel wie man Bugs künftig wesentlich schneller beseitigt. Außerdem gibt es einige neue Releases: Angular Material 1.0 ist erschienen, es gibt Neues bei Google Now und die 64-Bit-Version von Firefox steht ab sofort für Windows 7 oder höher bereit. Zudem zeigen wir, wie man das Windows Insider Programm mit verbessern kann und stellen euch neun nützliche Tools zur Erstellung von Material-Design-Farbpaletten vor.

Material Design: 14 Frameworks & Themes für Googles Designsprache

Material Design ist im Mainstream des Webdesigns angekommen. Immer mehr Projekte erhalten den populären Look aus dem Hause Google. Um die Arbeit am neuen Design zu vereinfachen, stehen viele Frameworks und Themes für Plattformen wie Angular, Bootstrap, Wordpress und React zur Verfügung. Wir stellen einige davon vor.

Material Design – Gefahr fürs Web?

Googles Designsprache Material Design wurde ursprünglich für die Gestaltung mobiler Android-Apps vorgesehen, hat mittlerweile aber auch den Siegeszug im Webdesign angetreten. Das Layout besticht durch klare, flache Linien und ein schlichtes User Interface mit angenehmer Nutzerführung. Doch ein Problem gibt es: Alle Webseiten sehen mehr oder minder gleich aus.

Material Design: Google-Style oder viel mehr?

Der runde, schwebende Call-to-Action-Button unten rechts, das Burger-Menü oben links, starke, kontrastreiche Farben und eine schlichte, klare Font. Dazu noch ein flaches, frisches User Interface und die typischen Animationen – das ist Googles Material Design. Im vergangenen Jahr hat die Designsprache einen kometenhaften Aufstieg im App- und Webdesign erlebt. Ihre Vorteile sind auch absolut unbestreitbar. Aber daneben hat das Design ein großes Problem: Alles sieht aus wie Google. Oder?

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -