#Methoden

Warum Soft Skills in der Softwareentwicklung wichtig sind

Brauchen nur Dampfplauderer Soft Skills oder sind diese „weichen Fähigkeiten“ mittlerweile für jedermann wichtig? Sind sie vielleicht sogar für Techies von Vorteil oder gar notwendig? Dieser Frage geht der nachfolgende Artikel auf den Grund und zeigt an ausgewählten Beispielen, wie Soft Skills weiterentwickelt werden können.

Keep it social!

Social Project Management beschreibt eine weiterentwickelte Form des bisherigen Projektmanagements, mit dem Ziel, mehr Transparenz und Vertrauen zu schaffen sowie einen effektiven Informations- und Wissensaustausch innerhalb von Projekten herzustellen. Diese neue Methode hilft, komplexe Projekte mit virtuellen Teams sicher ans Ziel zu bringen: in der geplanten Zeit, mit den erwarteten Projektergebnissen – und das, ohne den Projektbudgetrahmen zu sprengen.

Am Anfang war der Test

Heute wird die meiste Software nach Anforderungs- und Spezifikationsdokumentationen entwickelt und – davon ausgehend – danach auf Basis von Testfällen geprüft. Beim Test-First-Ansatz realisiert der Softwareentwickler seinen Programmcode dergestalt, dass die zuvor definierten Testfälle nach einem Prüfungslauf das Ergebnis „passed“ liefern. Auf den ersten Blick scheint besagter Ansatz im Vergleich zu traditionellen Ansätzen das Pferd von hinten aufzuzäumen. Doch der Schein trügt: In Wahrheit ist diese Methode stringenter und führt – bei Beachtung einiger Grundsatzregeln – schneller zum angestrebten Entwicklungsziel.

Schuld war nur das Internet …

Schon immer treffen beim Einsatz von Software die unterschiedlichen Interessen und Kulturen von Entwicklung (Development) und Betrieb (Operations) aufeinander. Der DevOps-Ansatz [1], [2] überträgt die agilen Praktiken der Softwareentwicklung auf den Betrieb und die dazugehörige Infrastruktur. Damit wird die letzte Meile erheblich verkürzt und Funktionen kommen schneller zum Anwender. Dieser Artikel zeigt, wie DevOps in der Praxis aussehen kann.

.NET Extension Methods Library 2010.11 verfügbar

Der Entwickler Patrick Lorenz hat die Version 2010.11 seiner .NET Extension Methods Library veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine Bibliothek, die C# und VB.NET Extension-Methoden wie System.Object,

Kollabieren oder Kollaborieren (Teil 2)

Collaboration-Plattformen einsetzen Ein empirisches Vorgehen erfordert einen kontinuierlichen Wissensaustausch im Team und mit den Anwendern. Das stellt Transparenz im Projekt her. Zur Unterstützung der

Kollabieren oder Kollaborieren

Wenn Begeisterung in einem Softwareentwicklungsteam vorhanden ist, dann wird miteinander kommuniziert und sich engagiert. Dies ist die Voraussetzung für eine effiziente Zusammenarbeit in einem lernenden Unternehmen. Eine Collaboration-Plattform fördert die Kommunikation und unterstützt Vorgehensmodelle und Best Practices eines Teams.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -