#mikrocontroller

PICAXE – Interfacebeschaltung & Programmierung

Um erfolgreich Internet-of-Things-Projekte zu entwickeln, muss man über solide Kenntnisse in der Embedded-Programmierung und Elektronik verfügen. Mithilfe des PICAXE-Projekts kann man in beide Bereiche einsteigen und dabei noch Spaß haben. Nach einer Einführung in die Mikrocontrollertechnik, der Vorstellung von PICAXE, der Installation und den Grundzügen der Entwicklungsumgebung sowie dem Einsatz von Zusatzmodulen geht es diesmal um Interfacebeschaltung und Programmierung.

PICAXE – Hardware- und Befehlswelt im Detail

Um erfolgreich Internet-of-Things-Projekte zu entwickeln, muss man über solide Kenntnisse in der Embedded-Programmierung und Elektronik verfügen. Mithilfe des PICAXE-Projekts kann man in beide Bereiche einsteigen und dabei noch Spaß haben. Nach einer Einführung in die Mikrocontrollertechnik, der Vorstellung von PICAXE sowie Infos zu Installation und den Grundzügen der PICAXE-Entwicklungsumgebung geht es diesmal um Anregungen zum Experimentieren und den Einsatz von Zusatzmodulen.

PICAXE – Einrichtung und Streifzug durch die IDE

Mikrocontrollern, Internet of Things und intelligente Gerätetechnik sind Trendthemen unserer Zeit. Die Plattform PICAXE richtet sich an Einsteiger und hilft beim Erlernen der Embedded-Programmierung. Nach einer Einführung in die Mikrocontrollertechnik und der Vorstellung von PICAXE in Teil 1 geht es diesmal um die Installation und die Grundzüge der Entwicklungsumgebung.

PICAXE – Mikrocontroller-Programmierung für Einsteiger

Minicomputer, Internet of Things und intelligente Gerätetechnik sind Trendthemen unserer Zeit. Dieser Entwicklung wird zugetraut, unser Leben nachhaltig zu beeinflussen. Grundlagenkenntnisse kann man erwerben, wenn man sich mit Mikrocontrollern beschäftigt. Die Plattform PICAXE richtet sich an Einsteiger und hilft beim Erlernen der Embedded-Programmierung.

Raspberry Pi 2 – Dachfenster mit Java steuern

In den ersten Teilen dieser Artikelserie haben wir uns intensiv mit den Grundlagen der GPIO beschäftigt. Jetzt beginnen wir direkt mit einem ersten Raspberry Pi Projekt: dem Bau einer Dachfenstersteuerung. In Teil 4 geht es um die Programmierung von Servomotor und Display.

Raspberry Pi 2 – Dachfenstersteuerung mit Java programmieren

In den ersten Teilen dieser Artikelserie haben wir uns intensiv mit den Grundlagen der GPIO beschäftigt. Jetzt beginnen wir direkt mit einem ersten Raspberry Pi Projekt: dem Bau einer Dachfenstersteuerung. In Teil 3 geht es um die Programmierung von Taster und Temperatursensor.

Raspberry Pi 2: GPIO mit Java programmieren

Der Raspberry Pi wird als Mediacenter oder auch als Miniserver im Heimnetzwerk eingesetzt. Ein weiterer interessanter Aspekt des Raspberry Pi ist seine GPIO. Mit ihr ist es möglich, die unterschiedlichste Hardware an den Raspberry Pi anzubinden. Wie man die GPIO mit Java optimal ausreizt, erklärt diese Artikelserie. In Teil 2 widmen wir uns dem Programmieren des Raspi mit Java.

Raspberry Pi 2 – mit Java die GPIO ausreizen

Der Raspberry Pi wird als Mediacenter oder auch als Miniserver im Heimnetzwerk eingesetzt. Ein weiterer interessanter Aspekt des Raspberry Pi ist seine GPIO. Mit ihr ist es möglich, die unterschiedlichste Hardware an den Raspi anzubinden. Wie man die GPIO mit Java optimal ausreizt, erklärt diese Artikelserie. In Teil 1 beleuchten wir zunächst die GPIO im Detail und installieren Java auf dem Raspberry Pi.

Arduino mit .NET programmieren

Der initiale Erfolg der Arduino-Plattform lag im AVR-Controller begründet: Der weitverbreitete Chip ist unzerstörbar und lässt sich ohne Probleme in eigene Schaltungen integrieren. Seine Primitivität erwies sich jedoch schon bald als Hindernis für das weitere Wachstum der Plattform. Das amerikanische Unternehmen Secret Labs bietet mit der Netduino-Serie seit längerer Zeit eine Arduino-Alternative an, die sich mit dem .NET Micro Framework programmieren lässt.

Arduino Yún – So gelingt der Einstieg ins „Cloud-Controlling”

Wer mit dem Arduino-Erfinder Massimo Banzi näheren Kontakt pflegt, beschreibt ihn unter der Hand als unkommunikativen Zeitgenossen. Seine neueste Kreation zeigt sich von einer besseren Seite: Dank eines eingebauten WiFi-Moduls nimmt der Mikrocontroller Arduino Yún bereitwillig Kontakt mit Smartphones, Tablets und Workstations auf.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -