#mongodb

Grundkurs Datenbanken: Den Überblick behalten

In den letzen Teilen unserer Artikelserie haben wir recht umfassend in die Grundlagen der Datenbanken eingeführt. Neben dem Aufbau eines relationalen Datenbanksystems haben wir uns mit der Abfragesprache SQL beschäftigt. Und jetzt? Wir stellen eine Auswahl einiger typischer Vertreter aus der Datenbankszene vor und blicken auf deren wesentliche Eigenschaften. Und als Zusatz erhalten Sie einen Blick auf die nichtrelationalen Datenbanksysteme, also auf die so genannten NoSQL-Datenbanken.

Sag ja zu NoSQL für anspruchsvolle Datenbanklösungen

Wer heute eine datenbankgetriebene Applikation erzeugt, greift meist zu einer SQL-Datenbank. Dies funktioniert anfangs gut, die Abfragesprache ist nahezu jedem Entwickler zumindest peripher geläufig. Haarig wird es, wenn die Menge der zu verarbeitenden Daten oder die Konsistenzsansprüche ansteigen. In diesem Fall schaffen NoSQL-Datenbanksysteme Abhilfe. Ihre Nutzung setzt – je nach verwendetem Modell – mehr oder weniger Umdenken auf Seiten des Entwicklers voraus: Eine NoSQL-Datenbank lässt sich nicht per „Cut and Paste“ in eine existierende Lösung integrieren.

Fast Forward: SQL Server Basic Installer, Container-First-Ansatz & Feature Toggling

Zum Wochenbeginn haben wir im Fast Forward einen bunten Mix an Themen zusammengestellt. So hat Microsoft einen neuen Basic-Installer für SQL Server herausgebracht, Unternehmen können in puncto Sicherheit von einem Container-First-Ansatz profitieren und mehrsprachige WordPress-Seiten lassen sich mit Polylang umsetzen. Außerdem dabei sind ein paar Tipps und Tricks zum Datenbank-Speedup für MongoDB, ein Überblick über Feature Toggling sowie einige nützliche Informationen rund um das Thema Pfeilfunktionen in ECMAScript 2015.

Fast Forward: ReSharper 10 EAP 4, Drupal 8 RC & ASP.Net-Tutorial

Heute im Fast Forward geht es um die Veröffentlichung von ReSharper 10 EAP 4 und Drupal 8 RC sowie ein ASP.Net-Tutorial für Anfänger. Außerdem zeigen wir, wie man Chrome-Erweiterungen mit WebExtensions nach Firefox portiert, einen Cache für MongoDB-Datenbanken mit Redis erstellt und wie man prüft, ob die eigene App fit für Android 6 ist.

Fast Forward: Updates für Node.js und PhpStorm, WordPress 4.4 und Translator-App für Windows 10

Update-Galore im heutigen Fast Forward: Node.js hat eine neue Stable-Version bekommen, für PhpStorm 9.5 EAP gibt es einen neuen Build und auch MongoDB hat einen neuen Development-Build erhalten. Außerdem gibt es Microsofts Translater-App nun auch für Windows 10, die Entwicklung von WordPress 4.4 schreitet weiter voran und der erste Release Candidate von React v0.14 ist da.

Fast Forward: PhpStorm 9.0.2, Doctrine MongoDB ODM 1.0 und Update zu Twig 2.0

Heute im Fast Forward gibt es mal wieder eine ganze Reihe von Updates - etwa ein neues Bug-Fix-Release für PhpStorm sowie die finale Version von Doctrine MongoDB ODM 1.0. Zudem stellen wir euch einige Tipps zur Beschleunigung der HTML-Produktion vor, die sich leicht mit Jade und Grunt bewerkstelligen lässt und zeigen, welche Art von Apps und Mobile Sites bei der steigenden Nutzung von Smartphones in der APAC-Region besonders beliebt sind.

Dokumentensammlungen statt Tabellen

Immer wieder wird von nichtrelationalen Datenbankmanagementsystemen wie MongoDB als Ergänzung und nicht als Ersatz relationaler Datenbanken gesprochen. Die neuen Systeme bieten aber neben einem anderen Datenmodell weitere Eigenschaften, die den Einsatz auch im traditionellen Umfeld attraktiv machen. Der Artikel beschreibt Erfahrungen mit der Einführung einer Plattform, die von einem relationalen Datenbankmanagementsystem auf MongoDB umgestellt wurde. Kritisch wird betrachtet, wie sich die Eigenschaften von MongoDB im konkreten Einsatz bewähren. Darüber hinaus werden ausgewählte Stolperfallen und Lösungsansätze erläutert und diskutiert.

MongoDB 2.4 erschienen, nutzt Google V8 für Map Reduce

Die NoSQL-Datenbank MongoDB erscheint nach einem halben Jahr Entwicklung in der nächsten stabilen Auflage: Acht Merkmale der neuen Version 2.4 werden in der offiziellen Ankündigung hervorgehoben: Hash-basiertes

Node.js Cloud Hosting nimmt Dienst auf mit Modulus

Node.js, das war dieses JavaScript-basierte Web-Framework, das sich mithilfe der V8-Engine serverseitig ausführen lässt und Hunderttausende gleichzeitige HTTP Requests mühelos verwalten kann. Dazu allerdings

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -