#.net core 1.0

Fast Forward: Update für .NET Core 1.0 & Rust 1.12.1 erschienen

Heute im Fast Forward: .NET Core 1.0 bekommt ein Update für macOS Sierra, Rust 1.12.1 sowie ein erstes Release des Rust Language Server sind erschienen und das System Center Operations Manager Management Pack steht als Preview für APM zur Verfügung. Außerdem stellen wir das HaMeR-Framework für Android-Concurrencies vor, haben sechs Tipps für use-Ausdrücke in PHP und zeigen euch Text-Underlining fürs Web.

.NET Core Tooling in Visual Studio „15“

Vor einigen Wochen wurde der .NET Standard 2.0 vorgestellt, der allen .NET-Versionen zugrunde liegen und .NET Code per APIs über mehrere Plattformen hinweg teilen soll. Doch wie soll das eigentlich funktionieren? Dafür sollen das Projektsystem und die Build-Infrastruktur mit MSBuild vereinheitlicht und die finalen Tools schließlich gemeinsam mit Visual Studio „15“ ausgeliefert werden.

Fast Forward: .NET-Core-Entwicklung, neue TYPO3-CMS-Versionen & Docker-Workflow

Im heutigen Fast Forward können (nicht nur) Einsteiger was lernen: Für die Erstellung von .NET-Core-Anwendungen gibt es eine neue Schritt-für-Schritt-Anleitung, außerdem hat Microsoft mehrere REST-API-Design-Guidelines veröffentlicht. Wie man den Docker-Workflow per Remote API und Ruby automatisiert, wird ebenfalls erklärt. Darüber hinaus sind neue TYPO3-CMS-Versionen mit Security-Fixes erschienen, Azure Machine Learning bringt jetzt Support für Python und R mit und wir werfen einen Blick auf das Verified-Boot-Feature in Android 7.0 Nougat.

.NET Core 1.0 Roadmap veröffentlicht

.NET Core 1.0 ist kaum ein paar Wochen draußen, da gibt es bereits eine Roadmap mit den geplanten kommenden Neuerungen. Schon für August ist ein erstes Update für das .NET Core SDK angesetzt, spätestens bis Anfang 2017 soll es außerdem neue Sprachfunktionen für C# und F# geben. Aber auch das .NET-Tooling soll in den nächsten Monaten einige Aktualisierungen erfahren.

Wochenrückblick: Zend Framework 3, .NET Core 1.0 & Facebook News Feed

Jeden Montag blicken wir auf die spannendsten und interessantesten Themen aus der Entwicklerwelt zurück. Dieses Mal dabei sind vor allem zwei neue Releases: .NET Core 1.0 und Zend Framework 3.0 stehen seit letzter Woche zur Verfügung. Und noch eine Neuerung hat es in die Wochenhighlights geschafft – nämlich das Update des Facebooks News Feeds.

.NET Core 1.0 – die Vor- und Nachteile in der Analyse

Mit .NET Core 1.0 gibt es bei .NET die größten Änderungen seit dem .NET Framework 1.0. .NET ist Open Source, läuft nicht nur auf Windows, sondern auch auf Linux und Mac, und kann mit kleinen NuGet Packages viel agiler weiterentwickelt werden. Wir sprechen mit Christian Nagel über das Konzept hinter und den aktuellen Stand von .NET Core 1.0, welche Vor- und Nachteile Entwickler erwarten dürfen und ob sich der Umstieg lohnt. Noch detaillierter geht Christian Nagel auf diese Fragen in seiner BASTA! Session "Vorteile von .NET Core und CLI" am 20. September 2016 ein.

Microsoft im Wandel: Was sind die Fixpunkte für .NET-Entwickler?

Die Microsoft-Welt – das ist Microsoft selbst, aber auch die Arbeitswelt – hat sich radikal gewandelt und verändert sich noch immer. Angefangen bei Windows 10, über Visual Studio 2015 bis hin zur Ankündigung von .NET Core 1.0 gab es eine rasante Entwicklung nach der anderen. Für Entwickler bedeuten die Neuerungen nicht selten, sich auf völlig neues Terrain begeben zu müssen. Dazu sind Mut und Entscheidungshilfe gefragt. Aber es sind auch Fixpunkte zu finden – und es gibt Orientierungshilfe.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -